TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Pressekonferenz Andreas Sönnichsen und Herbert Kickl
DAS TRANSKRIPT

#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=12377.0

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11591.msg33051#msg33051

"Wegen nörgelnder Kotzgören die Großeltern ermorden." Wie könnte man anders die folgende Idiotie in einem Satz zusammenfassen?

https://twitter.com/prof_freedom/status/1479883334935273479
[*quote*]
Prof. Freedom @prof_freedom

Aus "2 Wochen" wurden 2 Jahre.
Aus "Solidarität" wurde Spaltung.
Aus Evidenz wurde Vermutung.
Aus "wir müssen die Oma retten" wurde unendliches Leid bei Kindern.
Maßnahmen wurden zur Religion.
Wissenschaftler wurden zu politische Handlanger. Es reicht! Endgültig.
#IchBinRaus


7:30 PM · Jan 8, 2022·Twitter for Android
2,679 Retweets 98 Quote Tweets 9,128 Likes
[*/quote*]

Die Totalverblödung der Bevölkerung hat ein tödliches Ausmaß angenommen. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung sind Vollidioten. Und nicht bloß Vollidioten, sondern Charakterschweine, die für ihre Genußsucht andere Menschen sterben lassen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war GROSSES ERSTAUNEN UND ENTSETZEN: "Wie konnte DAS bloß geschehen?"

Heute erleben wir die ach so Erstaunten und Entsetzen, wie sie selber andere Menschen umbringen mit ihrem beschissenen Verhalten. Mit dieser Wortwahl halte ich mich noch sehr zurück! Eigentlich hätte man schon längst das Kriegsrecht ausrufen und die Impfgegner internieren müssen. Alle!

Übrigens ist das Thema "Demokratie" jetzt ein sehr gefährliches. Die Mehrheit WILL nämlich die Impfungen. Die Minderheit, das heißt die Impfgegnerschweine, kann sich NICHT auf "Demokratie" herausreden. Für Schweine gilt Demokratie nämlich nicht. Wer andere Menschen umbringt, entweder direkt oder durch sein beschissenes Mörderverhalten, der hat den Rahmen der Demokratie längst verlassen. Früher beförderte man solche Erscheinungen an den Galgen.

Interessanterweise sind ausgerechnet Impfgegner jetzt vornedran, höchstpersönlich ihnen mißliebige Menschen umzubringen. Bundesweit bekannte Impfbefürworter, aber auch impfende Ärzte werden aus dem Untergrund mit dem Tod bedroht und stehen zum Teil schon unter Polizeischutz. Die Verkommenheit der Impfgegner kennt keine Grenzen.

Wobei wir bei einem sehr interessanten Punkt angekommen sind, auch in der öffentlichen Berichterstattung in Foren und Medien: Die Verkommenheit ist nicht auf Impfgegner beschränkt. Die Frage dabei, die wirklich ganz große Frage: Was haben die bisher gemacht? Die waren doch in ihrem bisherigen Leben auch nicht besser.

Der Bodensatz der Bevölkerung kommt jetzt so klar ans Licht wie nie zuvor. Und es sind keine "Randerscheinungen". Es sind keine "zu vernachlässigenden Minimalstgrüppchen". Nein, ES IST MEHR ALS EIN VIERTEL DER BEVÖLKERUNG.

Außer den Schulen (also der indoktrinierenden Lehrerschaft) ist noch eine weitere Gruppe ganz entscheidend für die Hirnmatschkatastrophe verantwortlich: Journalisten. Ginge man jetzt nach dem Verursacherprinzip vor, müßte ein großer Teil der Zeitungen aufgelöst und Rundfunk- und Fernsehsender auf der Stelle geschlossen werden. Und die Journalisten auf der Stelle in den Knast. Lebenslänglich.

Deutschland heute: 116.000 Tote und mehr als 4 Millionen Erkrankte mit bleibenden Organschäden.

Seit Adolf Hitler hat es keine gößere Massentötung in Deutschland gegeben als diese. Menschen sterben zu lassen aus Gier, Genußsucht und grenzenloser Rechthaberei ist Mord. Mord aus niederen Beweggründen. Deutschland ist das Land der Mörder.


#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

Pages: [1]

Author Topic: Wo der dicke Reibach gemacht wird: Ärzte kriegen Geld fürs Impfen  (Read 2532 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1172

Erst mal der Bericht vom 15.3.2009:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------
Check out -HEEL - Welcome to the heart of homeopathy

I lectured at and attended a medical conference this past weekend and three  
of the lectures and workshops which were highly attended by doctors were  
sponsored by a company called Heel. They make topical and injectable  homeopathic
products. They hired a general practitioner who is a great lecturer  to
convince the doctors that these injectables work for pain relief, treatment  of
ankle sprains, knee problems etc. What makes these products so inviting is  since
no insurance company will pay for these quack injections, the patients pay  
cash out of pocket and the doctor lecturing charges 25 dollars per shot over
and  above his visit.

 
What I found most scary is how they show powerpoint presentations showing  
the various metabolic cascades leading to pain, and "how homeopathic products  
inhibit the cascade and block  pain. Each and every attendee took biochemistry,
physiology etc etc and no one said "boo" when this bogus chart was put up in
front of them.
 
Of course the company supplied a freee meal during the presentation which  
was very inviting to the doctors. What they are actually accomplishing is taking
 respectable professionals  in their respective communities and making them  
into crooks. below is the link to this company
 
_Click here: -HEEL - Welcome to the  heart of homeopathy_
http://www.heel.com/products/
--------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
 

Was das Ganze mit Impfen zu tun hat? Antwort: Die Esotter und Pfuscher behaupten immer, die Ärzte würden so richtig dick mit Impfen abzocken.

Vor allem die Homöopathen behaupten, Homöopathie wäre soooo billig und die Großpharma wäre soooo teuer und die bösen, bösen Kinderärzte würde mit dem Impfen reich werden. Aber, sieh Einer an, hier gehen für eine läppische, völlig wertlose und sinnlose homöopathische Spritze 25 US-Dollar in bar in die Tasche des Homöopathen, privat bezahlt vom Patienten.

Tatsache: Kinderärzte erhalten seit dem 1.1.2009 für jeden ihrer Patienten pro Quartal nur 29,93 Euro- egal, wie krank das Kind ist, egal, wie oft es in den drei Monaten in die Praxis kommt.

Stoff zum Nachdenken:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------
Mönchengladbach: Kaum Zeit für kleine Patienten
VON GABI PETERS -
zuletzt aktualisiert: 26.02.2009
[...]

29,93 Euro bekommen Kinderärzte seit dem 1. Januar für alle Behandlungen eines kranken, gesetzlich krankenversicherten Kindes oder Jugendlichen innerhalb eines Quartals vergütet - egal, wie krank das Kind ist, egal, wie oft es in den drei Monaten in die Praxis kommt.

"Wie soll der Kinder-und Jugendarzt mit diesem Betrag Eltern beraten, die nach zahllos durchwachten Nächten ihre Säuglinge wiederholt wegen Dreimonatskoliken oder Zahnungsbeschwerden vorstellen? Wie soll er die Eltern führen, die während der Trotzphase der Kinder dringend Rat brauchen? Wie soll er Stellung nehmen zu der Frage nach Konzentrationsstörungen in der Schule? Wie soll er bei oft massiven Pubertätsschwierigkeiten helfen?", fragt Dr. Renate Harnacke, Sprecherin der Kinder- und Jugendärzte in Mönchengladbach.
[...]

"Dass Eltern mit ihren Kindern in der feucht-kalten Jahreszeit zehnmal im Vierteljahr den Kinderarzt aufsuchen, ist keine Seltenheit", weiß Renate Harnacke. "Das macht pro Behandlung 2,90 Euro. Wer sich Zeit für die Behandlung nimmt, muss mit erheblichen Einbußen rechnen."
--------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

mehr:
http://www.rp-online.de/public/article/moenchengladbach/677807/Kaum-Zeit-fuer-kleine-Patienten.html

.
« Last Edit: March 16, 2009, 12:28:01 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]