TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Das Ende einer Rath-Fahrt - Pillensendung in Südafrika beschlagnahmt  (Read 2112 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1186

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Donnerstag, 19. März 2009

Das Ende einer Rath-Fahrt - Pillensendung in Südafrika beschlagnahmt

[von] Dr. Alexander von Paleske -

Jahrelang konnte Dr. Rath, der in Deutschland im Zusammenhang mit der Erkrankung und dem Tod des achtjährigen Dominik vor vier Jahren Schlagzeilen machte, seine Pillchen in Südafrika vertreiben. Als Mittel gegen HIV/AIDS.

Dr. Rath hatte dabei die volle Unterstützung der ehemaligen Gesundheitsministerin Südafrikas, Manto Tshabalala-Msimang. Eine vollausgebildete Ärztin, die nicht nur wegen Diebstahls von Krankenhaus- und Patientengut in Botswana vorbestraft und für 10 Jahre des Landes verwiesen worden war, sondern auch durch die Propagierung von Knoblauch und roten Beten als Mittel gegen HIV/AIDS eine traurige Berühmtheit erlangt hatte.

In ihrem Kielwasser schwamm Dr. Rath mit. Sein „Flaggschif“ war „Vita Cell“ und das hielt eine ganze Reihe von Aids- Kranken davon ab, weiter ihre antiretroviralen Medikamente einzunehmen, mit den entsprechenden Folgen.

Damit ist es nun endlich vorbei

Nachdem der frühere Staatspräsdident und HIV-Aids-Leugner Thabo Mbeki vor einem halben Jahr abtreten musste, war auch für Dr. Tshabalala-Msimang kein Platz mehr im Gesundheitsministerium.

Eine radikale Umkehr unter der neuen Gesundheitsministerin Barbara Hogan folgte. Immerhin sind 5,5 Millionen Menschen in Südafrika mit dem HIV-Virus infiziert.

Die längst überfällige Änderung der Gesundheitspolitik konnte nicht ohne Folgen bleiben für Dr. Rath und seine Pillen. Jetzt wurde erstmalig eine grosse Rath-Sendung - 1000 kg - am Flughafen von Kapstadt beschlagnahmt. Ausserdem wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Vorgeworfen wird ihm ein Verstoss gegen das Arzneimittelgesetz Südafrikas.

Manches kommt spät, aber schliesslich kommt es dann doch, wie eben das Ende der Rath-Fahrt in Südafrika. Nur für eine ganze Reihe von AIDS- Kranken dürfte es zu spät gekommen sein.

Welt AIDS-Tag - ein Blick nach Südafrika
Südafrika – Mbeki-Nachfolger Kgalema Motlanthe vereidigt
Südafrika, 46664, Boris Becker und ein Kampf gegen AIDS
Kampf gegen AIDS: Gesundheitsministerin bevorzugt Gemüse statt Kondome
Nelson Mandelas Geburtstag - Ein Nachtrag
Südafrika: Der politische Bankrott des Präsidenten Mbeki</a
Südafrika: Eine Stimme der Vernunft meldet sich zu Wort
Krisenrepublik Südafrika – 42 Tote und 15.000 interne Flüchtlinge
Südafrika: Krieg in den Townships
Thabo Mbeki - das politische Ende rueckt naeher
onlinedienst - 19. Mrz, 21:52 Article 266x read
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

mehr:
http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/5594456/
.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]