TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: "Persönlichkeitsinformatik-weltneuestes Verfahren der Informationsmedizin"  (Read 16071 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

Damit es nicht heißt, ich würde aus dem Zusammenhang reißen, erst mal das Beweisstück als Ganzes:

http://www.persoenlichkeitsinformatik.de/downloads/Macht_der_Gedanken.doc

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
Rede auf dem 3. Kongress Integrative Medizin in Moskau Juni 2008

Persönlichkeitsinformatik-
weltneuestes Verfahren der Informationsmedizin

1.0. Einfluss der Gedanken,  Worte und der Umwelt auf die Zelle

 In den letzten neun Jahren habe ich bei meinen Energietherapien folgende Entdeckungen bestätigt gefunden.  Sie ist  durch den Zellbiologen Prof.  Bruce Lipton USA – Verfasser des jetzt erschienenen Weltbestsellers „Intelligente Zellen“ und Dr. Dawson Church „Die neue Medizin des Bewusstsein“ eindeutig bewiesen. Die Epigenetik und Quantenphysik bestätigen, dass Gedanken, Gefühle,  Worte und Umweltfaktoren biochemische Reaktionen in den 100.000 verschiedenen Proteinen der Zelle,  aber auch die Gene verändern. Jede einzelne Erfahrung löst genetische Veränderung in der DNS der Zelle aus. Die 100.000 Proteine werden durch die Felder koordiniert. Gene und Bewusstsein stehen im Wechselspiel miteinander. Durch einen erhöhten Informationsfluss im Körper steigen Neuronenverbindungen und andere Areale werden miteinander verknüpft. Überzeugungen verändern Hormone, Nervenverbindungen, Gene und das gesamte elektromagnetische Feld der Interaktion. Das soziale Netz, das ökologische System, die Ernährung, Toxine und Rituale sind wirksame Faktoren. Der Körper liest in den Gedanken!

Um die Wirkung der Therapie zu verstehengliedere ich den Menschen in einen organischen Körper und in ein quantenphysikalisches Energiefeld feinster Schwingung. Ist die Schwingung harmonisch (vergleiche Gobal scaling), so ist der Mensch stabil gesund, hat den richtigen Partner, die richtige Tätigkeit, lebt in der finanziellen Freiheit und kann die Freizeit genießen.  Denken Sie an die Zeit als Sie verliebt waren. In dieser Situation dreht sich die DNS- Spirale auf, wie ein Mensch, der entspannt auf einer Liege im Urlaub liegt. Die Zelle ist hell und basisch pH- Wert 7,4                                                              

Kommen durch Konflikte am Arbeitsplatz, Streit in der Partnerschaft, negative Gedanken - Existenzangst und Umweltgifte andere Informationen oder Schwingungen in das Energiefeld, überlagern sich die Wellen – Interferenz und das Energiefeld wird disharmonisch und die Schwingung geht nach unten. –Energiemangel! (Burn out Syndrom)  Die DNS zieht sich zusammen wie ein Igel, die Zelle wird dunkel und entartet. Sie will Tochterzellen bilden, die die Funktion aufrechterhalten will.                                                                                                            Der Körper reagiert mit einem Symptom darauf.                                                   .Die Umgebung der Zelle steuert quantenphysikalisch über die Informationsveränderungen  das Verhalten und die Physiologie.Gene werden an und abgeschaltet. Informationen, die wir dem Körper durch Emotionen zukommen lassen, Gedanken und Absichten lösen Reaktionen aus. Jeder physiologische Prozess im Körper hat eine elektromagnetische Komponente. Wir sind nicht Opfer unserer Gene, sondern können über unseren Körper bestimmen. Nur 2% der Krankheiten sind genetisch bedingt. Krebs wird nicht über die Gene vererbt, sondern Mutter und Tochter haben die gleichen Muster, Bilder, Gedanken und die gleiche Umgebung!                                                         Die Heilung läuft über das Unterbewusstsein. Geist und Körper sind eine Einheit. Primär ist der Geist. Die Quanten sind eine Milliarde mehr vorhanden als die materielle Welt. Der Geist beherrscht die Materie! Die Zelle reagiert auf Gefühle. Kluge Zellen werden klüger! Wenn sich die Zellverbände zusammenschließen, dann erhöht sich die Wahrnehmung. Die Zelle arbeitet wie ein Schalter. Wachstum oder Schutz.  Durch Stress ausgeschüttetes Kortisol  macht das Gehirn mürbe, erhöht den Blutdruck und den Blutzucker, verhärtet die Arterien und führt zu Herzerlrankungen.      
Ich  habe folgende Wirkungskette entdeckt:
   
Der Konflikt ist eine                            Ursache                                                                                         und ergibt eine                                     Information
Die Information erzeugt ein                Bild im Unterbewusstsein
Das Bild erzeugt ein                           Gefühl
Das  Gefühl erzeugt eine                    Schwingung
Die Schwingung verändert  das          Energiefeld                                                                                                                        
Das Energiefeld verändert die Zellentwicklung  alsSymptom.

Jeder Gedanke, jedes Wort und Gefühl verändert das Energiefeld!
Der Körper kann nicht unterscheiden zwischen objektiver und subjektiver Bedrohung!


Können Sie sich vorstellen, dass Sie in der linken Gehirnhälfte ca. 60.000 Gedanken am Tag denken und dass diese Informationen in die rechte Gehirnhälfte gehen und in Bildern abgespeichert werden. Im Unterbewusstsein und auf der Zellmembran sind 100 Milliarden Informationen in Bildern gespeichert. Sie erzeugen um die Zelle ein chemisches Fluidum, das der Zelle Signale sendet. Der Körper fällt kein moralisches Urteil über unsere Gefühle, er reagiert entsprechend. Das Unterbewusstsein kennt auch keine Zeit. Eine Demütigung in der Kindheit wirkt sich heut entsprechend aus.

Die Sprache des Unterbewusstseins ist das Bild!
 
Erlebnisse und Schicksalsschläge, die wir im Leben erfahren, sind Botschaften, die zeigen, dass wir nicht in Harmonie sind. Die abgespeicherten Bilder bestimmen unser Verhalten, Reaktionen und was wir anziehen sowie die Symptome.  Bei Stress ist die Wundheilung um 40% langsamer! Angst senkt das Energiefeld bis auf 20%. Bei aufwühlenden Emotionen, wie Sorgen, Existenzangst, Mobbing und falscher Wahrnehmung treten degenerative chemische Prozesse auf. – Pankreatitis, Leber- und Darmerkrankungen.

Forschungsergebnisse des Zellbiologen Bruce Lipton New York USA
Bislang wurde von den Medizinern angenommen, dass der Zellkern das Entscheidende sei. Entnimmt man  aber den Zellkern, kann die Zelle bis zu einem halben Jahr mit allen Funktionen überleben. Signale passieren die Membran, sie gelangen in die Chromosomen und aktivieren den DNA Strang.

Prof. Masuro Emoto aus Japan
hat mit seinen Wasserforschungsergebnissen eindeutig bewiesen, dass Gedanken und Worte, die kristalline Struktur im Wasser verändern können. Positive Worte lassen ein schönes Kristall entstehen und negative Worte oder Konflikte lassen das Wasser ganz schwarz werden. Wir bestehen zu ca 70 - 90% aus Wasser.

Prof. Dr. Ruppert Sheldrake aus England, Biologe und Verfasser von acht Büchern  (Der siebente Sinn des Menschen)                      
hat 1988 das morphogenetische Feld entdeckt. Jeder Mensch ist ein Energiefeld, welches mit anderen Familienmitgliedern in Resonanz steht. Alles Wissen dieser Welt und die Erlebnisse der Menschen sind in diesem Feld gespeichert.            Schaft man in einer Röhre ein Vakuum, dann ist sie zwar  luftleer, aber es sind gleichmäßig Quanten verteilt. Bringst man eine DNS einer Zelle  in die Nähe, dann ordnen sich die Quanten in gleicher Form an. Beweis, die Nähe eines positiven Menschen kann schon eine heilende Wirkung ausüben.

Ich bestätige folge Kette der Heilung.
Das Feld wirkt elektromagnetisch auf die Quanten
Die Quanten auf die Atome
Die Atome auf die DNS
Die DNS auf die Zelle
Die Zelle auf die Organe
Die Organe auf den Körper
Das Symptom zeigt mir eindeutig, die Ursache und die Lösung an.
Ich nutze bei der  Therapie im entspannten Zustand dieses Wissen zur Aufdeckung von Ursachen der Symptome, niederer Schwingungen oder Störfelder aus der Umwelt.

Prof. Fritz Albert Popp Deutschland
Jedes Mal, wenn neue Einsichten über das Licht gewonnen wurden, haben sich das Weltbild und die Gesellschaft verändert. (Quantenphysik, Nobelpreis für Photonen, Biophotonen u.s.w.) Das was wir als Materie bezeichnen, wozu auch unser Körper gehört, ist geronnenes Licht, denn die Masse von Atomkernen und Elektronen, aus denen unsrer menschlicher Körper besteht, umfasst nur 10 hoch minus 11. Der Rest ist „freier Raum“, ausgefüllt von elektromagnetischen Kräften. Es ist verständlich, dass der Raum mit seinen Feldkräften und unterschiedlichen elektromagnetischen Wellen, auf denen jedwede Form von Informationen aufmoduliert sein können, den sichtbaren Bereich  unseres Körpers bestimmt. Wie dies im Einzelnen ablaufen kann, zeigen die Arbeiten von Prof. Fritz Albert Popp, der Gesundheit so definiert,  dass sich die beschriebenen elektromagnetischen Wellen (dazu gehört auch das Licht) in einem geordneten Zustand befinden, bei dem die Wellen ein zusammenhängendes kommunikatives Feld bilden und in hohem Maß aufeinander abgestimmt sind. (Kohärenz) Bei nicht kohärentem Photonenfeld (Lichtfeld) hingegen brechen die Interferenzen in Bruchteilen von Sekunden zusammen, womit der Informationsfluss und damit die Kommunikation gestört werden.
Je nach dem wie stark diese Störung ist, können Krankheitssymptome auftreten. Jede Krankheit ist somit Ausdruck eines Verlustes von Informationen und Kommunikation im Körper.

2.0 Geheimnisse der Wirkung der Therapie:                                                                  

2.1. Ursachenfindung  der Symptome                                                                                
 Im entspannten Zustand geht der Klient in die inneren Bilder ins Unterbewusstsein. Die inneren Symbole  „Innerer Löwe, innere Frau/ Mann, inneres Kind und weiser Mann spiegeln in genialer Weise den Zustand des Klienten wieder. Das Märchen von Dornröschen habe ich in den letzten 9 Jahren so optimiert, dass ich an jeder Abweichung von der Normalität, die Ursache des Symptoms erkennen kann.
Ich lasse einen Gang mit Türen auftauchen. Die Anzahl der Türen drückt die Anzahl der Themenkomplexe aus.  Der Klient  schreibt das Wort „Angst“ auf die Tür. Öffne die Tür, woher kommt die Angst? Wie im Internet surft jetzt das Unterbewusstsein an das Angst auslösende Bild. Der Klient  lässt den  Gefühlen freien Lauf. Er wandelt dann das Bild in eigener Freiheit.
Durch Konfliktlösung, Versöhnung, positiver Wiederholung und Energiezufuhr über Musik löst sich das Problem auf.                                                                                                        Dankbarkeit, Freude, Hoffnung und Visionen sind heilende Faktoren!
Ursachenfindung
Bildwandlung
Energieerhöhung
Unterstützung bei der Ursachenfindung haben wir durch die Dorntabelle, Traumbuch, Tabellen von Dr. Rüdiger Dalke,  Luise Hay und Kurt Tepperwein                                                

Das Unterbewusstsein kann nicht unterscheiden zwischen Vorstellung und Realität
               
2..2. Energieerhöhungen:
   In gleicher Weise können positive Informationen oder           Schwingungen das Energiefeld erhöhen:
Hege, Pflege, Anerkennung und Vertrauen  in der Kindheit
Energieregulation durch das Perth-Gerät von Prof. Dr. Werner
Wandlung von Bildern im Unterbewusstsein und die Botschaft der Symptome verstehen
Richtige Ernährung, Entsäuerung, Entschlackung
        Konfliktauflösung mit dem Partner, Selbstwertaufbau durch
inneren Löwen und innere Frau
Licht und Sonne in maßen genießen,
Innere Harmonie schaffen und Sympathie ausstrahlen
Eine Geldfülle schaffen
Störungsfreier Schlafplatz, Viel Bewegung an frischer Luft
Entscheidungen sich intuitiv eingeben lassen
Mit dem richtigen Partner leben und ein erfülltes Intimleben genießen
Versöhnung mit sich und der Umwelt
Richtige Ernährung mit basischer Kost, rechtsdrehendem Quellwasser, Obst und Gemüse
Eine erfüllende Tätigkeit ausüben
Die Lebensaufgabe verwirklichen,
An sich selbst glaube, sich selbst lieben, sich vergeben
Die Vergangenheit loslassen
Eine Vision von der Zukunft schaffen

2.3. Vorbereitung einer Therapie
Der Klient schreibt zu Hause folgende Punkte auf:
Das Ziel - Was soll durch die Sitzungen erreicht werden?
Symptome – größter Leidensdruck
Träume, Schockerlebnisse
Beziehungen
Fähigkeiten und
Lebensaufgabe

2.4. Erfahrungen
    Die meisten positiven Erfahrungen habe ich mit:
Allergien, Hautproblemen, chron. Leber-, Magen-, Darmerkrankungen
Verhaltenstörungen bei Kindern – Einnässen, Zuckungen, Lernstörungen
Essstörungen – Bulimie, Übergewicht und Magersucht
Augenerkrankung AMD
Ängste und Depressionen
Energielosigkeit, Tod von Angehörigen und Unfällen
Partnerschaftsprobleme
Berufsfindung, Managertraining

2.5.  Ergebnisse und Stabilität bei den Klienten                                                                                     Die Erfahrung zeigt, dass die Klienten zwischen 1- 3 oder bei schweren Erkrankungen bis  8 Sitzungen, von 2-3 Stunden  zur Problemlösung brauchen. Die Symptome lösen sich oft spontan oder die Zellveränderungen haben sich im Zeitraum von einem Monat bis zum halben Jahr stabilisiert oder ganz aufgelöst. Die Erfolgsquote liegt sehr hoch, ist aber immer von der Mitarbeit des Klienten abhängig.
Besonders die Angst vor Rezidiven kann sehr gut aufgelöst werden. Klienten, die vor acht Jahren ihr Problem aufgelöst haben sind immer noch symptomfrei und Stabil. Auffallend ist die hohe Lebensqualität, Erfolg, Verbesserung der Ausstrahlung und Freude mit Selbstbestimmung im Leben.

3.0. Ausbildung
   In den bisherigen 6 Ausbildungsklassen haben die Kursteilnehmer gelernt:
    Grundlagen der Notfallmedizin
Interferenz, Kohärenz und Quantenphysik
Energie und Informationsflüsse im Körper und Umwelt
Zellbiologie nach Bruce Lipton – New York
Morphogenetisches Feld nach Prof. Dr. Rupert Sheldrake
Entspannungstechniken
Ursachenauffindung der Befindlichkeitsstörungen im   Unterbewusstsein                                                                                                     Familientherapie – Strukturen, Schicksal, Partnerschaft und Strukturen
Die Botschaft des Wassers nach Prof. Dr. Maruso Emoto
Die Sprache der Symptome nach Luise Hay USA und Prof. Dr. Kurt Tepperwein
Intuitionstraining, Inspiration, Imagination und Wahrnehmung
Visualisierung und Schaffung von Visionen
Begleitung von Klienten mit Krebs – Konflikte lösen, Bilder im Unterbewusstsein  wandeln, Körper entsäuern, entschlacken der Zellen über die Ölziehkur, Ernährung umstellen, Geobiologie, Erd-  und Handystrahlen abschirmen, Gedanken ändern und Visionen schaffen.
4.0. Vision:
Ich stelle mir vor, dass Ärzte und Energietherapeuten zum Wohle der Mensche zusammenarbeiten und die Informationsmedizin ein Teil der Medizin der Zukunft wird.     Info: 07543 500577   info@persoenlichkeitsinformatik.de
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Aus dem großen Topf mit Brei eines der vielen Beispiele für Kartoffelanbau:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
Der Konflikt ist eine Ursache und ergibt eine Information

Die Information erzeugt ein Bild im Unterbewusstsein

Das Bild erzeugt ein Gefühl

Das  Gefühl erzeugt eine Schwingung

Die Schwingung verändert  das Energiefeld

Das Energiefeld verändert die Zellentwicklung  als Symptom.

Jeder Gedanke, jedes Wort und Gefühl verändert das Energiefeld!
Der Körper kann nicht unterscheiden zwischen objektiver und subjektiver Bedrohung!

-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Nein, ich entschuldige nicht. Das IST Blödsinn!

.
« Last Edit: April 14, 2009, 06:39:26 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

Selbiger Herr schreibt auch folgendes an die Wand:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
This is Google's cache of
http://www.persoenlichkeitsinformatik.de/
It is a snapshot of the page as it appeared on 8 Apr 2009 03:40:12 GMT.

Mein Name ist Wolfgang Rother. Ich bin seit 1999 als Therapeut tätig. 2004 habe ich in London den "Complementary Practitioners" für Biophysikalisches Heilen im Bereich Energiemedizin erworben. Zum Doktor der Psychologie habe ich 2007 promoviert.
 
Meine Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Energetische- und Informationsmedizin e.V. Stuttgart (DGEIM)
„Menschen gegen Krebs“ e.V. Kernen

Ich freue mich sehr, Sie begrüßen zu dürfen!
Lesen Sie in Ruhe, die für Sie wichtigen Informationen.
Sie können gern persönlich mit mir in Kontakt treten.
Was ist ein Persönlichkeitsinformatiker (PI)?

Die PI geht davon aus, dass jeder Mensch einen Körper und ein innewohnendes Energiefeld individueller Schwingung hat. Ist die Schwingung stimmig, befinden Sie sich in Ihrer Mitte - Sie sind gesund, haben den richtigen Partner, die richtige Tätigkeit, finanzielle Freiheit und eine belebende Freizeit. Denken Sie an die Zeit als Sie verliebt waren!
Erlebnisse, Schicksalsschläge und Symptome, die Sie erfahren, sind Botschaften, die zeigen, dass es Ursachen (Konflikte, Schockerlebnisse, Streit und Hass) für Disharmonien gibt. Sie bestimmen nicht nur Ihr Verhalten, sondern prägen sich auch in die Zellmembran ein und verändern die Schwingung im Energiefeld.

Im Laufe des Lebens vergisst oder verdrängt man zwar unerwünschte, negative Ereignisse.
Das Unterbewusstsein, in dem 100 Milliarden Informationen in Form von Bildern gespeichert sind, ist zeitlos und alle Informationen bleiben jederzeit präsent! Sie sind die Ursache für unsere Verhaltensmuster und Probleme.

In einem gezielt geführten Prozess begleite ich Sie, im entspannten Zustand (keine Hypnose), an die Bilder, die das Problem verursacht haben.

Die Erfahrungen zeigen, dass Konfliktlösung, Bildwandlung, Energieerhöhung und neue Erkenntnisse die Frequenz wieder erhöhen und harmonieren.
Die im Prozess in eigener Freiheit gewandelten Ereignisse sind erfahrungsgemäß:
Selbstwerterhöhung, Ausstrahlung, innere Harmonie sowie eine Lösung Ihrer Probleme.
Aktuelle Downloads

Die Macht der Gedanken auf die Gene (doc-Format, 60KB)
Rede auf dem 3. Kongress Integrative Medizin in Moskau Juni 2008

Zeitschrift Persönlichkeitsinformatik und Energietherapie (doc-Format, 2,17MB)
Leben mit der Weisheit des Unterbewusstseins

Einnässen (doc-Format, 60KB)
Interview mit Wolfgang Rother zum Theme "Einnässen"

Design: Andreas Thies
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Das hier finde ich besonders interessant:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
Mein Name ist Wolfgang Rother.
Ich bin seit 1999 als Therapeut tätig.

2004 habe ich in London den "Complementary Practitioners" für
Biophysikalisches Heilen im Bereich Energiemedizin erworben.
Zum Doktor der Psychologie habe ich 2007 promoviert.

-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Der Mann hat wirklich und wahrhaftig das Zeug zum Kanzler.

Und auf Kranke sollte man ihn tunlichst nicht loslassen.


Ihr Zeuge!
.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

Beim Suchen nach der Promotion, die Wolfgang Rother für sich behauptet, stößt man auch auf folgenden Treffer:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
This is Google's cache of
http://www.gesundheitsforschung.info/praxislizenzen/wolfgang-rother/rother-uebersicht.html
It is a snapshot of the page as it appeared on 6 Apr 2009 10:25:20 GMT.

These search terms are highlighted: wolfgang rother  

Praxislizenz Wolfgang Rother I.Therapieverlauf    
1. Sitzung    
2. Sitzung    
3. Sitzung    
4. Sitzung    
II. Therapieverlauf    
III. Therapieverlauf    
 
Wolfgang Rother
Berger Halde 6
88079 Kressbronn/Berg

     
Synergetik Therapie Institut
EMail: kamala@synergetik.net
Homepage: www.synergetik.net    
Diese Seite
weiter empfehlen!
     Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach
Tel.: (0 64 44)13 59 + 60 14
Fax.: (0 64 44) 61 36
Umatzsteuer-Identifikations-Nr. 039 832 30246
Zuletzt aktualisiert am: 18-M‰r-2004 18:37
made by Kerstin Kellermann
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Praxislizenz? Wofür eine Lizenz? Der Mann ist doch promovierter Psychologe. Schreibt er ja, siehe oben.

Folgt man dem ersten Link, kriegt man dieses "Protokoll" einer "Therapiesitzung" auf den Bildschirm:

http://www.gesundheitsforschung.info/praxislizenzen/wolfgang-rother/rother1.html

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
Praxislizenz Wolfgang Rother

Anlass der Therapie:

Angstzustände:
Die Klientin leidet an Depressionen, Angstzuständen, Versagensängsten, Energielosigkeit, Höhenangst und Ängsten neue Beziehungen einzugehen.
Ihr innerer Helfer ist der Schutzengel Andreas. Die Klientin geht die Treppe hinunter, sie findet im Gang 6 Türen vor und geht auf die erste Tür zu. Sie schreibt Angst auf die Tür. Die Klientin öffnet die Tür und findet einen total dunklen Raum vor, der klein ist, und in dem sie sich kalt fühlt.
Therapeut. Jetzt ruf in den Raum hinein: "Wer hat mir diesen Raum so dunkel, so klein gemacht?"

1. Sitzung

K: Ich sehe nichts, es ist immer noch dunkel.
T: Gehe links an die Tür und schalte Licht an. Was siehst du wenn der Raum beleuchtet ist?
K: Ich stehe selbst da, ich habe mir selbst mein Leben leer und dunkel gemacht.
T: Wer oder was hat dein Leben so leer und dunkel gemacht?
Klientin weint.
K: Mein Haus, mein Mann, mein ganzes Leben, alles ist leer, alles ist sinnlos geworden.
T: Was ist leer geworden?
K: Vor vier Jahren ist mein Mann Peter an Krebs gestorben. Er hat mich mit dem Haus allein sitzen gelassen. Mit Schulden, mit meinen Problemen.
T: Hol Peter aus der Ewigkeit zurück.
K: Peter! Komm aus der Ewigkeit.
T: Was macht er für ein Gesicht?
K: Mein Peter lächelt. Es geht ihm gut in der Ewigkeit.
T: Frag ihn, warum er so zeitig gegangen ist.
K: Pit warum bist du so zeitig gegangen, warum hast du mich so zeitig verlassen? Pit antwortet: meine Zeit auf dieser Welt war abgelaufen, ich hatte alles erledigt.
K: Ich danke dir für die 20 Jahre, es war eine sehr schöne Zeit, ich glaube ich muss dich loslassen, dass ich wieder frei werde und leben kann. Pit, gibt mir ganz viel Energie und Kraft, dass ich allein leben kann.
Klientin weint.
K: Peter! Warum hast du über deine Krankheit nie sprechen können? War ich Schuld, dass du krank geworden bist? Hab ich nicht genug für dich getan? Hab ich mich nicht gut um dich gekümmert? Ich leide so unter dieser Schuld.
P antwortet: Ich hatte selbst Angst, ich konnte mit dir über die Krankheit nie sprechen. Es ist alles ganz schnell gegangen. Ich habe selbst nicht damit gerechnet. Aber du hast keine Schuld.
Peter geht auf die Klientin zu, umarmt sie. Sie bricht in Freudentränen aus, hat keine Schuld und kann frei und glücklich sein.
Klientin hält Dialog mit verstorbenen Peter.
Klientin fragt Peter: Habe ich den Hausverkauf so richtig gemacht? War das in deinem Sinn? Peter nickt. Sie ist erleichtert. Sie fragt Peter: Soll ich wieder raus gehen, soll ich wieder Freunde haben?
Er antwortet: "Auch ich habe Freunde gehabt. Geh wieder ins Leben, fang wieder neu an zu leben! Geh raus in die Sonne, schau dir die Blumen an, geh zu Tieren, geh zu deinen Eltern, mach sie glücklich.
Peter nimmt die Klientin in den Arm. Sie ist erleichtert, sie fühlt sich frei. Der Raum wird heller, es strahlt um sie herum und Sie fühlt sich wieder wie in den Tagen als sie zusammen wanderten. Sie weint vor Freude und geht aus diesem Raum heraus.
Klientin fühlt sich ganz warm, leicht und frei. Klientin geht zurück in den Gang. Sie geht auf die nächste Tür zu und schreibt Energielosigkeit darauf. Die K öffnet die Tür und geht hinein.
Weil die Klientin einen schüchternen Eindruck macht, fordere ich sie auf, den Löwen als Symbol der Stärke kommen zu lassen.
T: Lass deinen inneren Löwen heraustreten – Geräusch
K: Es kommt ein ganz kleiner Löwe heraus.
T: Frag den Löwen: "Wer hat dich so klein gemacht?"
K: Menschen! Ich habe vor ganz vielen Menschen Angst. Die Arbeitsstelle, die Lehrer, die Eltern, der Hausverkauf, der Tod. Ich habe Angst auf Menschen zuzugehen – ich denke, andere Menschen sind mehr wert als ich . Ich bilde mir ein die anderen Menschen können mehr als ich. Sie tragen eine Maske um sich zu schützen. Ich kann nicht sehen was dahinter vorgeht. Ich weiß nicht was sie vorhaben.
T: Frag den Löwen: "Wer hat dich so klein gemacht?"
K: der Englischlehrer.
T: Was hat er mit dir gemacht?
K: Er war immer streng! Er war ungerecht und hat niemals gelobt. Er war immer überheblich und hat uns behandelt wie der letzte Dreck! Wenn wir etwas falsch gesagt haben, hat er die Nase gerümpft. Wir haben uns immer schlecht gefühlt, weil er uns alle gedemütigt hat.
T: Wie hast du dich gefühlt?
K: Ich habe mich klein gefühlt, jämmerlich, schlecht. Aber manchmal hat er mich doch gelobt. Das war ganz selten, dann war ich besonders stolz.
T: Hast du alles betreffend dem Lehrer gesehen?
K: ja
T: welche Strafe bekommt er?
K: 20 Kniebeugen. K. lacht! Er muß das Jacket ausziehen und in der engen Hose vor der ganzen Klasse 20 Kniebeugen machen. Die ganze Klasse schaut zu. 1.....20.
T: Lass ihn aufstehen! Er soll sich vor der ganzen Klasse entschuldigen und soll alle Schüler loben! Ihr macht einen ganz lockeren und leichten Schulunterricht. Wie fühlst du dich jetzt?
K: Jetzt bin ich frei, jetzt kann ich ihm meine Meinung sagen. Jetzt fühl ich mich gut.
T: Geh hin und verzeih ihm.
K: Die ganze Klasse freut sich, und wir feiern ein fröhliches Fest.
T: Schau wieder auf deinen Löwen, wie sieht er jetzt aus?
K: Oh, er ist größer geworden.
T: Frag ihn, wer hat dich noch klein gemacht, Löwe?
K: Mein Vater taucht hinter dem Löwen auf.
T: Sag ihm, dass du ihn ehrst und achtest.
K: Ich sag es ihm, und er ist ganz verlegen. Er kann mit dem Gefühl nichts anfangen.
T: Jetzt laß dein Lebensfilm ablaufen, sag ihm: was er dir im Leben angetan hat!
K: Mein Vater hatte kein Selbstwertgefühl, obwohl er ein guter Schüler gewesen war. Er hatte Angst vor Menschen und hat das auf mich übertragen. Nichts wert zu sein, nichts zu verlangen und nichts zu fordern, war seine Devise. Man muß bescheiden sein.
Aus der Art des Lebens entsteht ihr heutiges Verhalten, deshalb lasse ich den Grund abfragen.
T: Frag deinen Andreas, warum hab ich mir diesen Vater ausgesucht? Was soll ich lernen?
K: Ich soll an meinem Vater lernen, mein Selbstwertgefühl aufzubauen. Es nicht so zu machen, wie mein Vater. Ich soll lernen, Schuldgefühle loszulassen und ohne sie zu leben.
T: Vater, was hast du noch mit mir getan?
K: Als ich 16 Jahre alt war, hatte mein Vater eine Freundin. Das hat mir einen Schock versetzt. Er hat Mutter sehr verletzt. Er hat das ganze Familienleben durcheinandergebracht. Die Freundin hat durch einen Boten einen Brief geschickt. Ich habe diesen geöffnet, da meine Eltern im Urlaub waren. Der Brief hat mich erschüttert. Ich wollte Vater zur Rede stellen, er hat sich nie darauf eingelassen. Klientin weint! Nach 30 Jahren leide ich immer noch unter diesem Problem, ich habe diesen Streit nicht verkraftet.
Klientin läßt Vater zur Strafe für die ganzen Verletzungen 30 Liegestütze machen. Sie gerät dabei sehr heftig in Erregung.
T: Laß Vater aufstehen. Er soll den Brief nehmen und ihn verbrennen. Sag ihm, er soll die Freundin wegschicken und sich mit Mutter versöhnen. Setzt euch an den Tisch, und Vater spricht über alles, was gewesen ist, und alles wird aufgelöst. Geh auf ihn zu und verzeihe ihm. Löse das Muster in dir auf.
Wie fühlst du dich?
K: Ich fühle mich erleichtert. Ich bin frei, bin froh, dass Vater die Freundin weggeschickt hat und bei Mutter geblieben ist.
Zum Aufbau des Selbstwertgefühls lasse ich den Löwen wieder rufen
T: Geh zu deinem Löwen zurück, schau ihn dir jetzt an – wie sieht er aus?
K: Der Löwe ist jetzt groß und kräftig und hat strahlende Augen. Klientin lacht.
T: Frag den Löwen nach weiteren Gründen, die ihn klein gemacht haben.
K: Mama taucht hinter dem Löwen auf. Sie sagt, du musst ein kleines braves Mädchen sein. Du musst immer sauber sein, mußt zu Erwachsenen anständig sein, keine Widerrede geben, du darfst keine Ecken und Kanten haben. K. ist darüber sehr wütend und läßt Mama 15 Kniebeugen machen.
T: Laß Mama aufstehen und jetzt soll sie dir einen freien Nachmittag geben. Du sollst so sein, wie du bist, schrei mal, tobe, sei du selbst – mach dich schmutzig. Laß deine Meinung mal raus! Papa und Mama sollen mit dir ins Schwimmbad gehen. Ihr macht euch einen wunderschönen Nachmittag – lebe so, wie du bist und so, wie du sein willst.
Laß den Löwen wiederkommen.
K: Jetzt ist der Löwe doppelt so groß wie vorher. Sie freut sich und lacht.
T: Jetzt gehe erneut in den Raum hinein, auf dessen Tür wir Energie geschrieben haben. Wie sieht der Raum jetzt aus?
K: Der Raum ist heller. An der Wand sind Leuchten, Fackeln, die orangenes Licht haben. Es ist wärmer und ich fühle mich wesentlich wohler.
T: Laß deinen Schutzengel Andreas auftauchen. Andreas welche Bedeutung hat dieser Raum?
K: Ich bin in einem Vorleben angekommen. Es taucht eine alte Hexe auf. Sie ist alt und sieht böse aus. Sie schaut mich böse an.
T: Frag Sie: "Wer bist du?"
Klientin ist in der Symbolebene – unerlöster Schattenanteil
K: Die Hexe gibt keine Antwort. Aber hinter der Hexe taucht eine schöne junge Frau auf. Sie kommt auf mich zu, und ich gehe mit ihr aus dem Raum hinaus in den Gang. Wir kommen auf eine grüne Wiese. Ich lege mich hin und genieße dies. Die junge Frau erzählt mir, dass sie von der Hexe gefangen wurde. Die alte Frau ist über ihre Gestalt, ihr Altsein, ihre Bosheit so wütend, dass sie junge Menschen einfängt und in ihren Bann nimmt und sie nicht weg lässt.
T: Frage die junge Frau: "Ist deine Seele heute in mir drin?"
K: Die junge Frau nickt.
Ich verbinde Symbolebene mit der Gegenwart
T: Frag sie – dein Schicksal, spiegelt es sich in meinem heutigen Leben wieder?
K: Die junge Frau nickt. Sie fühlt sich noch heute wie in einem Gefängnis. Sie kann diesen Fluchkreis nicht verlassen.
T: Hat das etwas mit deinem Alkohol trinken zu tun?
K: Der Alkohol nimmt mich gefangen, er lässt mich nicht so sein, wie ich bin. K. ist wütend, traurig. Sie geht mit der jungen Frau auf die Hexe zu. Sie sagt: "Hexe zeig dich!" Ihre Wut hat sich so gesteigert, dass sie den Schlagstock nimmt und die Hexe zusammenschlägt. Für ungefähr 10 Minuten schlägt sie zu und ist totat erschöpft.
Die Klientin sagt der jungen Frau, dass sie die Hexe totgeschlagen hat, dass sie jetzt frei ist, und dass jetzt ein Freudenfest gefeiert wird.
     
Synergetik Therapie Institut
EMail: kamala@synergetik.net
Homepage: www.synergetik.net    
Diese Seite
weiter empfehlen!
     Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach
Tel.: (0 64 44)13 59 + 60 14
Fax.: (0 64 44) 61 36
Umatzsteuer-Identifikations-Nr. 039 832 30246
Zuletzt aktualisiert am: 10-Dez-2003 16:12
made by Kerstin Kellermann
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Man kann sagen, was man will, die Wilden aus dem Busch, die in Afrika und in Neuguinea, die haben schon wirre Ideen im Kopf. Aber ein promovierter Psychologe, der übertrifft sie darin bei weitem...

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

Wo der hochgeschätzte Herr Wolfgang Rother einzuordnen ist, zeigt diese Webseite:

http://www.synergetik-institut.de/pressefreiheit.info/rother.html

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
Schäbische Zeitung berichtet in der Ausgabe vom 4. Dezember 1999 über Praxiseröffnng von Synergetik Therapeut Wolfgang Rother:

Unbekannte Ursachen verschiedener Erkrankungen

Kressbronn (ab) Durch jahrelange Forschungsarbeit ist es dem Stuttgarter Professor Dr. Dr. Hermann Haken gelungen, die Arbeitsweise des Gehirns zu ergründen. Alle Erlebnisse des Menschen werden als Bilder im Gehirn gespeichert. Aus zwölf Jahren Therapieerfahrung des Begründers der Synergetik-Therapie, Bernd Joschko, an über 1.000 Menschen zeigt sich, dass jedes Problem mehrere Ursachen hat.

Prägende, unverarbeitete Schockerlebnisse wie Unfälle, Mißbrauch in verschiedenster Form, Gewalt in der Partnerschaft sind u.a. die häufigsten Auslöser von Symptomen.

Konflikte in der Kindheit, Kindergarten oder Schule führen im Leben häufig zu mangelndem Selbstbewusstsein, Versagerängsten oder Depressionen.

Viele Menschen haben zahlreiche Fähigkeiten – aber massive Ängste verhindern im Alltag deren Entwicklung.

Dabei können ständige Probleme oder Konflikte zur Übersäuerung des Körpers führen. Die Folge davon ist, dass verschiedene Krankheiten hierdurch ausgelöst bzw. gefördert werden.

Im Entspannungszustand sind die Hintergründe in abgespeicherten Bildern auffindbar. (Als visueller Vergleich kann hier das Surfen im Internet gesehen werden).

Die krankheitsauslösenden Strukturen im Gehirn müssen gefunden, nochmals kurz durchlebt, aufgearbeitet und durch ein neues positives Energiemuster ersetzt werden (Psychoneuroimmunologie). Dieser Vorgang wirkt sich dann auf die Körperebene aus.

Die Erfahrungen zeigen, dass sich nicht nur das Symptom auflöst, sondern das Immunsystem, das Selbstwertgefühl und die Handlungskompetenz gestärkt werden.

Die Menschen finden zu sich selbst, finden in die Freude, die Aktivität, das Selbstvertrauen und in ein erfülltes Leben. Auf diese Weise ist es möglich, Ängste aller Art oder Schmerzen zu beseitigen. Aufgelöst werden Verhaltensstörungen beim Essen, in der Partnerschaft oder am Arbeitsplatz.

Der wissenschaftliche Hintergrund der Synergetik-Therapie:

Der Physiker und Mathematiker Prof.Dr.Dr. h.c.mult. Hermann Haken begründete die Synergetik –die Lehre vom Zusammenwirken. Als einer der Väter der Lasertheorie konnte er das Selbstorganisationsprinzip in der Physik nachweisen. Er sieht die Synergetik auch als Schlüssel zum Verständnis der Gehirnfunktionen. Schon vorher hatten Ilya Pirgogine und Manfred Eigen dieses Selbstorganisationsprinzip in der Chemie bzw. der Biologie nachgewiesen. Beide bekamen Nobelpreise dafür.

 
     
Synergetik Therapie Institut
EMail: kamala@synergetik.net
Homepage: www.synergetik.net    
Diese Seite
weiter empfehlen!
     Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach
Tel.: (0 64 44)13 59 + 60 14
Fax.: (0 64 44) 61 36
Umatzsteuer-Identifikations-Nr. 039 832 30246
Zuletzt aktualisiert am: 29-Jul-2004 13:23
made by Kerstin Kellermann
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Wer den Blödsinn geschrieben hat, ein Journalist der Schwäbischen Zeitung oder jemand anders, spielt keine Rolle. Daß dieses Zeug dann gedruckt wurde, dagegen schon.

Die Schwäbische Zeitung sollte mal ganz ernsthaft an ihren Sünden arbeiten...

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

Auch XING, das Selbstdarstellungs- und Selbstentblößungsnetzwerk zum Zweck der Heiligt-die-Mittel-Suche hat so einiges aufzuräumen. Zum Beispiel dieses:

http://www.xing.com/profile/Wolfgang_Rother

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
Wolfgang Rother
Inhaber

Firma:
(sichtbar nur für registrierte Mitglieder)
88079 Kressbronn, Deutschland
Wolfgang Rother kontaktieren!

Persönliches
Ich biete
Ausbildung zum Persönlichkeitsinformatiker/Energietherapeut in Lindau und in Berlin, Intensive Persönlichkeitsentwicklung, Einzelne Module buchbar für Therapeuten und interessierte Privatpersonen: z. B. über Rückführungen, Managertraining, Krebsbegleitung, Ursachenforschung bei Krankheiten, alternative Methoden/Medizin etc., Einzelsitzungen in Tiefenentspannung am Bodensee/Kressbronn, Coaching für Manager, Spezialgebiete: AMD, Makuladegeneration, Krebsbegleitung, Kinderförderung, Allergien, Vorträge, Seminare buchbar für Firmen, Institute, Therapeutenkreise, Netzwerke etc.
Organisationen
Menschen gegen Krebs e. V., member of alternative medicine - MBRCP/England

Berufserfahrung  
bis heute

Inhaber

(Der Firmenname ist nur sichtbar für registrierte Mitglieder)

Branche: Alternative Medizin

Status
Unternehmer

Ausbildung
Sprachen
Deutsch

Bestätigte Kontakte
Andreas Thies, Karola Polzer, Sascha Wolf, Hans-Jörg Lübcke

(weitere Kontakte nur sichtbar für registrierte Mitglieder)
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]


XING hat wirklich SO EINIGES aufzuräumen. Außer den AGB auch die MLMer, die sich bei XING so heimisch fühlen, daß einige von ihnen eine Gruppe gegründet haben, bei der man nur Mitglied werden kann, wenn man registrierter Geschäftspartner ihres MLM-Systems ist. Das steht sogar klar und deutlich in den Gruppenregeln, die Interessenten vor die Nase gehalten werden, wenn man wissen will, was die Gruppe so macht. Und das, obwohl XING EINDEUTIG MLM in seinen Gruppen verbietet. Was den Schluß zuläßt, daß erstens die MLMer nicht lesen können (oder wollen), zweitens die XING-Admins nicht lesen können (oder wollen oder dürfen) und drittens die XING-Administration das Zeug zum Kanzler hat. Aber das nur nebenbei...

.
« Last Edit: April 14, 2009, 08:29:32 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

Wie Wolfgang Rother plötzlich zum "englischen Heiler" wird, sieht man hier:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
This is Google's cache of
http://www.krebstherapien.de/shop2/html/mgk-shop_16.html
It is a snapshot of the page as it appeared on 2 Apr 2009 14:07:30 GMT.

These search terms are highlighted: krebs wolfgang rother      
   
Achtung: wir versenden alle Bücher auf Rechnung. Unsere zusätzlichen Versandkosten sind:
Porto und Verpackung: bis 500 g = 1,55 €. Bis 1 kg = 3,10 €. Über 1 kg = 4,20

Warenkorb ansehen  Checkout

Kurzbeschreibung    

Beim 5. Deutschen Alternativen Krebstag sprachen:

1. Deutsches ganzheitliches Krebszentrum
Wo gehen Menschen eigentlich hin um sich umfassend zu informieren, wenn sie mit der Diagnose Krebs konfrontiert werden? Das üblich zitierte: „Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ funktioniert hier nicht so gut, da alle Therapeuten (Ärzte, Heilpraktiker usw.) leider wegen finanzieller Eigeninteressen und aus Karriere- und Egogründen einen Patienten nicht unabhängig beraten können. Ab Frühjahr 2006 wird es jedoch endlich in Deutschland einen Platz geben, wo sich Krebskranke unabhängig informieren können, was andere Krebskranke getan haben, die nicht nur passiv eine Chemotherapie oder Bestrahlung erdulden wollen, sondern aktiv an ihrer Gesundung mitarbeiten wollen. Lothar Hirneise, Vorstand von MgK, wird Sie darüber aufklären, was sich ab nächstem Jahr in Deutschland verändern wird.


Nutri- und andere erfolgreiche Krebstherapien
1985 gründete Frank Wiewel in den USA die Krebsorganisation People against Cancer mit dem Ziel, nicht-konventionelle Krebstherapien zu erforschen und zu fördern. F. Wiewel war Mitglied im National Board des Office of Alternative Health der amerikanischen Regierung und Vorstandsvorsitzender des Komitees für pharmakologische und biologische Behandlungen. Man kann sicherlich behaupten, dass Frank Wiewel heute zu den weltweiten Kapazitäten auf dem Gebiet nicht-konventioneller Krebstherapien gehört. Seine Organisation informiert Menschen in vielen Ländern darüber, wie Menschen es immer wieder erreichen, trotz aussichtsloser Prognosen wieder gesund zu werden und dass es viele unbekannte erfolgreiche Krebstherapien gibt.

 

Das Krankheits- bzw. Gesundheitsbewusstsein der Meta-Medizin
Das Einbeziehen des Patienten in das Verständnis von körperlichen, seelischen und intellektuellen Reaktionsmustern seiner Persönlichkeit (die Ganzheit eines Menschen) befähigt ihn, als mündiger Patient an seiner Salutogenese (Gesundheitsvorsorge) mitzuwirken. Das ist eines der Ziele der Meta-Medizin. Außerdem kann nur in einem Netzwerk von Neugier, Wissen, Toleranz und Demut vor dem Wunderwerk der Natur ein Klima entstehen, welches zur Gesundung notwendig ist. Dr.  med. Anton Bader praktiziert diese neuen Erkenntnisse der Medizin seit über 15 Jahren und ist über die Grenzen Deutschlands hinaus als einer der wenigen praktizierenden Ärzte bekannt, die sich auf diesem Gebiet spezialisert haben.

 

Bioenergetische Meditation
Obwohl die meisten Ärzte in Deutschland eine christliche Erziehung genießen konnten, spielen die biblischen Worte über Heilung in der westlichen Medizin keine Rolle (mehr). Heilungen außerhalb von Rezeptblock und Chirurgie werden an den med. Universitäten nicht gelehrt. Dafür verstehen immer mehr Patienten, dass Heiler keine Scharlatane sind, sondern Menschen mit besonderen Fähigkeiten, die diese für das Wohl anderer einsetzen. Viktor Philippi hatte schon als Kind Visionen und versuchte, diese umzusetzen. In Kasachstan in einer deutschen Familie geboren studierte er später Psychologie und ist heute Präsident der Europäischen Gesellschaft für Bioenergetik. Er unterrichtet inzwischen in vielen Ländern Ärzten und Patienten die Kunst des Heilens.

 

Hochdosis-Chemotherapie oder ...?
Metastasierender Brustkrebs gilt heute in der Schulmedizin als nicht mehr heilbar und deshalb werden Patientinnen dann meistens Versuche wie Hochdosis-Chemotherapien oder aber palliative (lindernde) Therapien angeboten. Genau vor dieser Wahl stand auch Gerda Neumann im September 2001. Doch sie erkannte, dass wenn Ärzte sagen: „Wir können nichts mehr für Sie tun“, dieser Satz nur bedeutet, dass in diesem Moment DIESER Arzt nichts mehr für einen tun kann, aber dass dies noch lange nicht heißt, dass der eigene, innere Arzt nichts mehr für einen tun kann. Die heutige Ganzheitliche Krebsberaterin verstand dies in jenem Moment und begann mit ihrer Therapie, die sie zu Themen wie Ernährung, Entgiftung und vor allem energetischem Arbeiten und in die Gesundheit führte.

 

Low Dose Chemotherapie
Ganzheitliche Medizin ist der Versuch, der Komplexität der belebten Natur gerecht zu werden. das bedeutet, die Ursachen der Krankheit auf einer weniger komplexen Ebene herauszufinden und nach nach dem Grundsatz des „Primum nil nocere“ (Zuerst einmal nicht schaden) zu behandeln. Das heißt in unserer Zeit: eine kompromissfähige und wertfreie Vermischung schulmedizinischer und traditioneller sowie untraditioneller Attribute bei der Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen. Dr. med. Hartmut Baltin praktiziert diese Grundsätze seit vielen Jahren erfolgreich in seiner onkologischen Schwerpunktpraxis und konnte so schon vielen aufgegebenrn Patienten durch so hilfreiche Therapien wie IPT, Carnivora, Ukrain, Ioneninduktion, Galvano uvm. helfen.


Das Unterbewusstsein und Krebs
Jedes Symptom oder Selbstwertproblem ist ein Hinweis auf eine Disharmonie, eine Abweichung von der Lebensaufgabe oder Selbstverwirklichung. Doch im Laufe des Lebens vergessen oder verdrängen wir unerwünschte, negative Ereignisse. Der Arzt arbeitet am Symptom mit Diagnostik, Medikamenten und Beratung, der Psychologe am Verhalten des Patienten. Wolfgang Rother,  englischer Heiler für Energiemedizin und Biophysik, geht mit seinen Klienten in deren Unterbewusstsein und „surft“ dort wie im Internet in den über Jahren abgespeicherten Bilder. Dabei sucht er die Hintergründe der Symptome und wandelt das dazugehörende abgespeicherte Bild um, damit sich die Gehirnstruktur bzw. andere Informationen verändern und dann Selbstheilungsprozesse stattfinden können.



Unkonventionelle Angiogenesehemmung
Schon 1970 veröffentlichte Professor Dr. Judah Folkman aus Boston/USA das Prinzip der Angiogenesehemmung (Angiogenese = Gefäßneubildung in Tumoren). Seine Idee war: ohne optimale Blutversorgung, verhungert der Tumor. Seit 1989 das Schlüsselprotein der angiogenen Kaskade, der VEGF (Vaskular Endothel Growth Factor) entdeckt wurde, gab es über 100 Patentanmeldungen auf sogenannte Angiogeneseblocker. Vielen Krebspatienten ist jedoch unbekannt, dass es weltweit schon lange natürliche Angiogeneseblocker gibt wie z.B. Knorpel verschiedener Tiere oder Blocker pflanzlicher Herkunft. Dr. med. Andreas Balthasar behandelt Krebskranke seit vielen Jahren mit einem ganzheitlichen Konzept in welchem auch die Angiogeneseblockade eine Rolle spielt.


Preis    
   
€52.00
Anzahl:    
   
[Home] [MgK-Shop]
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]

.
« Last Edit: April 14, 2009, 08:30:21 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

Was der hochgeschätzte Herr Wolfgang Rother (sich) als Ausbilder leistet, beschreibt er hier:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
This is Google's cache of
http://www.gesundheitsvortraege.de/home.jsp?site=search&dissertation_id=2006345204756710242&action=view
It is a snapshot of the page as it appeared on 30 Mar 2009 06:03:33 GMT

These search terms are highlighted: krebs wolfgang rother

Vorträge suchen     Therapieexperten  |  Biopraktiker  |  Schlafplatzentstörung  |  Vitaltime  |  Heilbriefkasten  |  Webseiten

IHRE Vorträge in der Datenbank frühzeitig anmelden!

Planen SIE rechtzeitig IHRE Vorträge. User orientieren sich hier problemorientiert und lassen sich anregen. Je interessanter das Angebot, um so weiter die Anreise.  mehr...

Unendlich viele Einträge möglich für nur 2 Euro/Monat

Passwort einmal im Jahr bezahlen, ständig nutzen! Egal wieviele Vorträge Sie eintragen oder ändern wollen, Sie können IMMER selbständig problemlos bedienen.  mehr...

Gesundheitsvorträge ins NETZ

Eine ganz erhebliche Bedarfslücke ist endlich geschlossen. Gesundheitsvorträge können nun unter einem Dach gefunden werden. Jeder kann seine Vorträge, Seminare usw. anmelden und ständig selbst bearbeiten.  mehr...

VORTRAGSDATEN:    Startseite  |  Vortrag anmelden

Ausbildung zum Persönlichkeitsinformatiker
Ausbildungsinhalt:

1. Erste Hilfe in Notfällen
2. Der Körper als Energiefeld und Energiezentren
2. Zusammenarbeit von physischem Körper und Energiefeld
3. Wirkung der Information auf die Schwingung
4. Verschiedene Schwingungszustände des Körpers
5. Erlernung von Informationstechniken
6. Aufdecken der Ursachen von Disharmonien durch das Dörnröschenspiel
7. Innere Informationen - wie ist das Problem entstanden ist
8. Äußere Informationen – worin besteht die Lösung
9. Die effektivsten Therapien bei verschiedenen Krankheiten – Angst, Schmerzen, Gewicht, Krebs, MS usw.
10. Transformationstherapie – Verwandlung von Energiezuständen Denken, Sprechen, Handeln und Fühlen nach Dipl. Psychologe Robert Betz
11. Familienaufstellung nach Bert Hellinger
12. Reinkarnationsausbildung Karmagesetz nach Trutz Hardo
13. Morphogenetisches Feld nach Prof. Sheldrake
14. Erfüllte Partnerschaft
15. Die Macht der Gedanken und Gefühle
16. Die Botschaft des Leben – Prof. Tepperwein
17. Die Sprache der Symptome nach Luise Hay
18. Intuition, Inspiration, Imagination, Wahrnehmung
19. Heilende und krankmachende Informationen
20. Information über die Hintergründe der Körpersymptome
21. Wirbelblockaden und die Auswirkungen auf Organe nach der Dorntabelle
22. Erkenntnisse von Dr. Rüdiger Dalke und Prof. Dr. Kurt Tepperwein
23. Die Botschaft des Wassers – Prof. Emoto und Peter Groß – Herr Jacob Mayer
24. Schwingungsmedizin nach Dr. Orth – Farbheilung, Energetische Kost, Nahrungsergänzung
25. Begleitung bei Krebs – nach Herrn Hirneise – Ursachen des Krebses, Ernährung, Entsäuerung, Entschlackung.
26. Die Macht der Gedanken – Prof. Tepperwein und Klaus Pertl
27. Synergetik - Therapie – freilaufender Prozess
28. Schmerztherapie nach Dr. Schönberg
29. Kinesiologie
30. Die Wirkung von Symbolen
31. Erkenntnisse des Instituts für Gehirnforschung Herr Haffelder- Stuttgart
32. Wirkung der Umwelt auf den Organismus – Wohnung, Bekleidung, usw.
33. Wirkung von Flüchen und Verwünschungen, Eide, Schwüre, Karma und Verträge und deren Auflösungsverfahren
34. Besetzung des Klienten durch Fremdenergien - Clearing
35. Baubiologie, Radiästhesie, geologische Störzonen und Elektrosmog


Managertraining

Art der Veranstaltung: Infoveranstaltung
Preis: 90,--€ / Tag
Weitere Informationen unter diesem Link

Termine:
auf Anfrage

Kontakt:
Akademie für Persönlichkeitsinformatik
Wolfgang Rother
Berger Halde 6
88079 Kressbronn
Tel.: 07543 500577
www.persoenlichkeitsinformatik.de
info@persoenlichkeitsinformatik.de
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Am besten gefällt mir dies:
 
[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
33. Wirkung von Flüchen und Verwünschungen, Eide, Schwüre, Karma und Verträge und deren Auflösungsverfahren
34. Besetzung des Klienten durch Fremdenergien - Clearing
35. Baubiologie, Radiästhesie, geologische Störzonen und Elektrosmog

-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Wie kann man, zum Teufel nochmal, in dieser Aufstellung die heiligste aller heiligen Fluch- und Verwünschungsmethoden vergessen!? VOODOO!!!

Oder wäre das jetzt zu dick aufgetragen, selbst für sowas Geistreiches wie "Managertraining"?

.
« Last Edit: April 14, 2009, 08:34:56 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

Man stelle sich vor: Da gibt es einen "Kongress Integrative Medizin". Der tagt sogar in Moskau. Das ist ganz besonders exquisit.

Der Kongreß kongreßt nicht irgendwann, sondern ganz frisch im Juni 2008!

Es ist nicht der erste, sondern bereits der "3. Kongress Integrative Medizin".

Da als Redner aufzutreten, ist eine besonders erlauchte Geste der Wissenschaft. An den Redner? An die Zuhörer? Weder - noch, sondern an das Portemonnaie. Irgendwer hat für den Budenzauber doch bezahlt...

Denn, wie eingangs zitiert, redet der hocherlauchte Redner, Wolfgang Rother ist sein Name, folgenden Irrsinn in die Welt:

http://www.persoenlichkeitsinformatik.de/downloads/Macht_der_Gedanken.doc

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
Rede auf dem 3. Kongress Integrative Medizin in Moskau Juni 2008

Persönlichkeitsinformatik-
weltneuestes Verfahren der Informationsmedizin

1.0. Einfluss der Gedanken,  Worte und der Umwelt auf die Zelle

[...]

Um die Wirkung der Therapie zu verstehengliedere ich den Menschen in einen organischen Körper und in ein quantenphysikalisches Energiefeld feinster Schwingung. Ist die Schwingung harmonisch (vergleiche Gobal scaling), so ist der Mensch stabil gesund, hat den richtigen Partner, die richtige Tätigkeit, lebt in der finanziellen Freiheit und kann die Freizeit genießen.  Denken Sie an die Zeit als Sie verliebt waren. In dieser Situation dreht sich die DNS- Spirale auf, wie ein Mensch, der entspannt auf einer Liege im Urlaub liegt. Die Zelle ist hell und basisch pH- Wert 7,4                                                              

Kommen durch Konflikte am Arbeitsplatz, Streit in der Partnerschaft, negative Gedanken - Existenzangst und Umweltgifte andere Informationen oder Schwingungen in das Energiefeld, überlagern sich die Wellen – Interferenz und das Energiefeld wird disharmonisch und die Schwingung geht nach unten. –Energiemangel! (Burn out Syndrom)  Die DNS zieht sich zusammen wie ein Igel, die Zelle wird dunkel und entartet. Sie will Tochterzellen bilden, die die Funktion aufrechterhalten will.

Der Körper reagiert mit einem Symptom darauf.

Die Umgebung der Zelle steuert quantenphysikalisch über die Informationsveränderungen  das Verhalten und die Physiologie.Gene werden an und abgeschaltet. Informationen, die wir dem Körper durch Emotionen zukommen lassen, Gedanken und Absichten lösen Reaktionen aus. Jeder physiologische Prozess im Körper hat eine elektromagnetische Komponente. Wir sind nicht Opfer unserer Gene, sondern können über unseren Körper bestimmen. Nur 2% der Krankheiten sind genetisch bedingt. Krebs wird nicht über die Gene vererbt, sondern Mutter und Tochter haben die gleichen Muster, Bilder, Gedanken und die gleiche Umgebung!
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Das ist unentschuldbarer Blödsinn jenseits von gut und böse.

Daß jemand mit DIESER Selbstdarstellung auch noch "Managertraining" machen will oder sogar kranke Menschen "therapieren" (siehe "Makuladegeneration" und "Krebs"), ist der Gipfel der Dreistigkeit.

Daß jemand mit diesem Ansinnen sich als promovierten Psychologen bezeichnet, ist da nur noch der Tüpfel auf dem iiiiiiihhhhhhh! Daß er sich seinen Doktortitel (wozu hat er denn promoviert?) aber nicht vor den Namen setzt, läßt erkennen, daß er erkannt hat, daß die Staatsanwälte das auch kennen und bei sowas nicht lange fackeln. Also läßt er den Doktortitel wohlweislich weg. Was ein weiteres Zeichen ist. Und kein gutes...


Ihr Zeuge!
.
« Last Edit: April 14, 2009, 08:53:15 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Ach, herrje, der gehört ja auch dazu!
« Reply #8 on: September 15, 2010, 07:54:10 AM »

Die Mitglieder der DGEIM sollte man sich näher ansehen!
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

NoRPthun

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 244
Re: Ach, herrje, der gehört ja auch dazu!
« Reply #9 on: September 30, 2010, 05:53:12 PM »

Die Mitglieder der DGEIM sollte man sich näher ansehen!

Hier sind auch welche dabei:

http://www.vereinigung-schwingungsmedizin.de/index.php?option=com_content&task=view&id=9&Itemid=12
[*quote]
Startseite Aktuelles Vorstand Ziele Aktivitäten Anwenderkreise Kongresse Informationen Mitgliedschaft Downloads Kontakt Impressum Haupt-MenüStartseite
Aktuelles
Vorstand
Ziele
Aktivitäten
Anwenderkreise
Kongresse
Informationen
Mitgliedschaft
Downloads
Kontakt
Impressum
      Startseite  Kongresse

Bisherige Kongresse: Themen und ReferentenDie Vorträge der Kongresse ab 2006 sind auch auf DVD erhältlich.
Nähere Informationen erhaltern Sie hier .
 

8. Kongress am 14.03.2010
Thema:"Therapien im Umfeld der Bioresonanz"
Vortrag:                                                           Referent:
Einblick in die Osteopathie                                 HP Serena Gladisch
Ernährung von Krebs-Erkrankten                         HP Beate   Manderla
energetische Bilder                                            Reinhard Ebker
Zähne - ganzheitlich betrachtet                           Dr. Ina Faust
Burnout und innere Kündigung                            Dr. Martin Gunga
Zusammenhänge der Energiemedizin                  Siegfried Natterer

7. Kongress am 29.03.2009
Thema:"Standortbedingte Einflüsse auf unsere Gesundheit"
Vortrag:                                                            Referent:

Einflüsse des Elektrosmogs auf unsere Gesundheit       Wolfgang Priggen
Ergonomie am Arbeitsplatz                                 Dr. med. Gerald Schubert
Radiästhesie, Geomantie, Architektur                  Prof. Eike Hensch
Die Kräfte des Feng Shui                                    Kurt Rotermund
 
6. Kongress am 9.3.2008
Thema: „Schwingungstherapie im Spannungsfeld zwischen Physik und Esoterik“
Vortrag:   Referent:
morphische Felder
Einfluss elektromagnetischer Felder
Stimmfrequenzanalyse
Skalarwellen

Götz Wittneben
Dr. Dieter Broers
Dr. Arno Heinen
Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl
    
5. Kongress am 13.05.2007
Thema: „Krebs-Therapie“
Vortrag:   Referent:
Cellsymbiosis-Therapie nach Dr. H.Kremer
Guolin-Chigong als Krebstherapie
begleitende Krebs-Therapie    HP Ralf Meyer
Barbara Freund
HP Beate Manderla
    
4. Kongress am 07.05.2006
Thema: „ Radiästhesie, Geopathie, Elektrosmog“
Vortrag:   Referent:
Radiästhesie
Geopathie, Elektrosmog, Hausentstörung
Qualität von Nahrungsmitteln
Bioresonanz-Erfolge in Japan   Prof. Dr. hc. Martin Günter
Werner Ahlers
Univ.Prof.DI.Dr.Herbert Keppel
Dr. Umezawa & Dr. Hamad
    
3. Kongress am 17.04.2005
Thema: „ Meridiane, Allergien“
Vortrag:   Referent:
Visualisierung von Energieleitbahnen
Nordic Fitness
Allergien
Darmflora   Dr.med.K.-P.Schlebusch
Lars Brandenburger
HP Beate Manderla
HP Albert Hesse
    
2. Kongress am 21.03.2004
Thema: “Wasser”, “Elektrosmog”
Vortrag:   Referent:
Wasser
Qualifizierung von Wasser
Grundlagen des Elektrosmog
Einfluss von Elektrosmog u.Geopathie   Ludwig Telaar
Dr. Noemi Kempe
Prof. Dr.Dr. Andras Varga
Manfred Denecke
    
1. Kongress am 23.03.2003
Thema: „Bioresonanz“
Vortrag:   Referent:
Darstellung des Lebenswerkes v.Paul Schmidt
Akupunkturschwingungstherapie
energetische Basensupplementierung (EBS)
Nachweis geologischer Störzonen
wissenschaftl.Nachweis der Bioresonanz
Therapieprogramme
Bioresonanz + Radionik   
Wolfgang Schmidt
HP Beate Manderla
HP Siegfried Natterer
Willi Hömberg
Dipl.-Ing. Dietmar Heimes
Dr. med. Elmar Ulrich
Manfred Denecke



Vereinigung zur Förderung der Schwingungsmedizin e.V.

[/*quote]




http://www.vereinigung-schwingungsmedizin.de/index.php?option=com_content&task=view&id=8&Itemid=23
[*quote]
Startseite Aktuelles Vorstand Ziele Aktivitäten Anwenderkreise Kongresse Informationen Mitgliedschaft Downloads Kontakt Impressum Haupt-MenüStartseite
Aktuelles
Vorstand
Ziele
Aktivitäten
Anwenderkreise
Kongresse
Informationen
Mitgliedschaft
Downloads
Kontakt
Impressum

Startseite  Anwenderkreise
Regionale Anwenderkreise

Die regionalen Anwenderkreise der Vereinigung zur Förderung der Schwingungsmedizin e.V. sind örtlich organisierte Treffen von Personen, die Interesse am Thema Schwingungsmedizin und ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten haben. Sie arbeiten ehrenamtlich und sind Anlaufstellen für alle Personen, die sich über die praktischen Nutzungsmöglichkeiten im Rahmen der Diagnose und Therapie informieren möchten.

Klicken Sie hier für grosses Bild (mit Namensangaben).

Die Leiter/innen der regionalen Anwenderkreise verfügen über Erfahrungen im Umgang mit den Geräten der Schwingungsmedizin und sind in der Lage, Fragen der Teilnehmer kompetent zu beantworten und entsprechende Informationen zu geben.

Die Teilnahme an den Treffen der regionalen Anwenderkreise verpflichtet zu nichts und kann jederzeit beendet werden. Sie ist für die Mitglieder kostenlos. Möglicherweise wird ein kleiner Kostenbeitrag für die zu zahlende Raummiete (zum Beispiel in einer Gastwirtschaft) erhoben

Während des Treffens der Anwenderkreise finden keine Heilbehandlungen statt. Es werden lediglich praktische Tipps ausgetauscht sowie Erfahrungen und Anregungen weitergegeben.

Wenn Sie Interesse an der Gründung eines weiteren regionalen Anwenderkreises haben, können Sie hierzu auf einem Sonderblatt mit dem Titel Ratgeber für regionale Anwenderkreise, das hier zum Download bereitsteht, weitere Informationen erhalten.
 
Kontaktadressen:   
(Sortierung nach aufsteigender PLZ-Größe)    

Elke Wilkens
Camp 1
21717 Schwinge
Tel.: (0 41 49)2 21   
Gerhild Kootz
Unterfeld 5 a
51789 Lindlar
Tel.: (0 22 66)46 49 78
Fax: (0 22 66)46 49 86
Mail: Gerhild-Kootz@t-online.de

HP Helmut Kaufmann
Gerrit-Herlyn-Str. 22
26736 Krummhörn-Pewsum
Tel.: (0 49 23)91 23 86
Fax: (0 49 23)91 23 87
Mail: h.kaufmann@bioenalyse.de


   
HP Franz Schmidl
Im Michelsfeld 7 c
53227 Bonn
Tel.: (02 28)9 44 03 40
Fax: (02 28)44 15 73
Mail: praxis-schmidl@gmx.de
Internet: www.praxis-schmidl.de   

Dr. med. dent.Gerhard Schneider
Riesstraße 76
27721 Ritterhude
Tel.: (0 42 92)10 00
Fax: (0 42 92)10 91
Mail: praxis@schneider-biesterfeldt.de   
Peter Nienstedt
Südstr. 10 c
58509 Lüdenscheid
Tel.: (0 23 51)38 05 77
Mail.: p.nienstedt@dokom.net

HP Elke Sandmann-Miethke
Am Gallekamp 26
31249 Hohenhameln/Clauen
Tel.: (0 51 28)40 49 49
Fax: (0 51 28)40 91 336
Mail: elke@natur-heilpraxis.info
Internet: www.natur-heilpraxis.info    
Rolf u. Gabriele Geißmann
Kleinbahnring 19
59469 Ense
Tel.: (0 29 38)22 22
Fax: (0 29 38)22 99
Mail : rolf@geissmann.de

Gesundheitszentrum Auetal
Rita H. Söffker
Westernholz 4
31749 Auetal
Tel.: (0 57 53)96 03 13
Fax: (0 57 53)96 03 12
Mail: ritasoeffker@gesundheitszentrum-auetal.de    

Gudrun Schwerdtfeger
Berliner Str. 1
57339 Erndtebrück
Tel.: (0 27 53)39 44
Fax:(0 27 53)50 91 73
Mail: g.schwerdtfeger@gmx.de

Heike Herzberg
Stüvestraße 19
31785 Hameln
Tel.+ Fax: (0 51 51)1 75 98
Mail: heike.herzberg@online.de   
Adolf Paul
Im Hopfengarten 5
65207 Wiesbaden
Tel.: (0 61 27)6 18 08
Fax: (0 61 27)6 62 41
Mail: adolfpaul@aol.com

Heinz Schappert
Singerstraße 24
34123 Kassel
Tel.: (05 61)51 29 97                                       Mail: heinz.schappert@web.de    
Schüma Info-Service
Gertraud Schürrle und
Hermann Maurer
Blaufeldener Str. 8
74575 Schrozberg
Tel.: (0 79 35) 72 66 35
Fax: (0 79 35) 72 66 40
E-Mail: schuema.info@web.de
Internet: www.schuema.info
 

Detlef Rössler
An der Dorfstelle 12
38446 Wolfsburg
Tel.: (0 53 65)89 59
Fax: (0 53 65)86 92
Mail: d.roessler@wolfsburg.de    Energetik-Zentrum
Yvonne Jordan
New-york-Str. 5
76149 Karlsruhe
Tel.: (07 21)84 08 63 03
Fax: (07 21)84 08 65 29
Mail: info@yvonne-jordan.de
Internet: www.yvonne-jordan.de
 

THP Adolf Hußmann
Dransfeldstraße 4
44319 Dortmund
Tel.: (02 31)21 23 40
Fax: (02 31)2 22 30 74
Mail: hthussmann@versanet.de
Internet: www.hthussmann.de
   

HP Norbert Sachse
Bürgerschaft 2
79271 St. Peter
Tel.: (0 76 60)92 09 53
Fax: (0 76 60)94 17 82
Mail: ad.suedwest@rayonex.de
 

HP Sebastian Schneider
Hilgenboomstraße 4
45884 Gelsenkirchen
Tel.: (02 09)1 24 66
Fax: (02 09)9 13 56 35
Mail: info@VHD-heilpraktiker.de   Praxis für Naturheilkunde
Pia Schwarz
Rankestr. 6a
80796 München
Tel.: (0 89)33 07 98 32
Fax: (0 89)33 07 98 33
Mail: kontakt@naturheilpraxis-burkart.de    Internet: www.naturheilpraxis-burkart.de 

 

Siegfried Hoppe
Hunteburgerweg 5
49086 Osnabrück
Handy.: (01 725 24 21 32
Mail: siegfried.hoppe@gmx.de   Heidemarie Schnakenberg
Krähenkoppel 4
21682 Stade
Tel.: (0 41 41)8 27 20
Fax: (0 41 41)66 08 37
Mail: schnakenberg-stade@t-online.de

Fritz Krüger
Heitbrack 10
29579 Emmendorf
Tel.: (0 58 75) 98 82 63
Fax: (0 58 75) 98 82 65
Mail: Krueger.Fritz@t-online.de    Brigitte Hüttmann
Wormberg 11
57489 Drolshagen
Tel.: (0 27 61) 71999
Mail: huettmann-wormberg@t-online.de

 
Auslandskontakte:   

Irland
HP Joann Flynn
IE.Kerry
Donnard Tarbert
Tel.: 00353-68 / 36586
Fax: 00353-68 / 36378
Mail: setltd@iol.ie   
Itatien
Biogen S.r.l.
Daniela Sabbadin
Via-P.L. da Palestrina, 20
20124 Milano
Tel.: 00 39-02/66 98 39 36
Fax: 00 39-02/66 71 50 19
Mail: Biogen@biogen-srl.com

Japan
Yoko Norose
3-14-2-102 Amanuma
Suginami-Ku
167-0032 Tokyo
Tel.: 00 81-3-53 47/21 62
 
   Niederlande
Marion Van der Veer
Ringallee 29
6881 KG Velp
Tel.: 00 31/2 63 6492 44
Mail: chinese-energetische-geneeskunde@hotmail.com

Spanien
Karin u. Gerhard Schwarz
C5-73 Calle Baleares
Urb.Balcon Del Atlantico
Torviscas Alto
38670 Adeje,Tenerife,Canary
Islands
Tel.+ Fax: 00 34-9 22 71/ 63 53   Schweiz
Birgit Burkhardt
Schwalbenweg 1
79798 Jesstetten
Tel.: 07745/928940
Fax:07745/927590
Mail: meine-lebensfreude@t-online.de


Vereinigung zur Förderung der Schwingungsmedizin e.V.
[/*quote]
Logged
Pages: [1]