TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Pressekonferenz Andreas Sönnichsen und Herbert Kickl
DAS TRANSKRIPT

#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=12377.0

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11591.msg33051#msg33051

"Wegen nörgelnder Kotzgören die Großeltern ermorden." Wie könnte man anders die folgende Idiotie in einem Satz zusammenfassen?

https://twitter.com/prof_freedom/status/1479883334935273479
[*quote*]
Prof. Freedom @prof_freedom

Aus "2 Wochen" wurden 2 Jahre.
Aus "Solidarität" wurde Spaltung.
Aus Evidenz wurde Vermutung.
Aus "wir müssen die Oma retten" wurde unendliches Leid bei Kindern.
Maßnahmen wurden zur Religion.
Wissenschaftler wurden zu politische Handlanger. Es reicht! Endgültig.
#IchBinRaus


7:30 PM · Jan 8, 2022·Twitter for Android
2,679 Retweets 98 Quote Tweets 9,128 Likes
[*/quote*]

Die Totalverblödung der Bevölkerung hat ein tödliches Ausmaß angenommen. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung sind Vollidioten. Und nicht bloß Vollidioten, sondern Charakterschweine, die für ihre Genußsucht andere Menschen sterben lassen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war GROSSES ERSTAUNEN UND ENTSETZEN: "Wie konnte DAS bloß geschehen?"

Heute erleben wir die ach so Erstaunten und Entsetzen, wie sie selber andere Menschen umbringen mit ihrem beschissenen Verhalten. Mit dieser Wortwahl halte ich mich noch sehr zurück! Eigentlich hätte man schon längst das Kriegsrecht ausrufen und die Impfgegner internieren müssen. Alle!

Übrigens ist das Thema "Demokratie" jetzt ein sehr gefährliches. Die Mehrheit WILL nämlich die Impfungen. Die Minderheit, das heißt die Impfgegnerschweine, kann sich NICHT auf "Demokratie" herausreden. Für Schweine gilt Demokratie nämlich nicht. Wer andere Menschen umbringt, entweder direkt oder durch sein beschissenes Mörderverhalten, der hat den Rahmen der Demokratie längst verlassen. Früher beförderte man solche Erscheinungen an den Galgen.

Interessanterweise sind ausgerechnet Impfgegner jetzt vornedran, höchstpersönlich ihnen mißliebige Menschen umzubringen. Bundesweit bekannte Impfbefürworter, aber auch impfende Ärzte werden aus dem Untergrund mit dem Tod bedroht und stehen zum Teil schon unter Polizeischutz. Die Verkommenheit der Impfgegner kennt keine Grenzen.

Wobei wir bei einem sehr interessanten Punkt angekommen sind, auch in der öffentlichen Berichterstattung in Foren und Medien: Die Verkommenheit ist nicht auf Impfgegner beschränkt. Die Frage dabei, die wirklich ganz große Frage: Was haben die bisher gemacht? Die waren doch in ihrem bisherigen Leben auch nicht besser.

Der Bodensatz der Bevölkerung kommt jetzt so klar ans Licht wie nie zuvor. Und es sind keine "Randerscheinungen". Es sind keine "zu vernachlässigenden Minimalstgrüppchen". Nein, ES IST MEHR ALS EIN VIERTEL DER BEVÖLKERUNG.

Außer den Schulen (also der indoktrinierenden Lehrerschaft) ist noch eine weitere Gruppe ganz entscheidend für die Hirnmatschkatastrophe verantwortlich: Journalisten. Ginge man jetzt nach dem Verursacherprinzip vor, müßte ein großer Teil der Zeitungen aufgelöst und Rundfunk- und Fernsehsender auf der Stelle geschlossen werden. Und die Journalisten auf der Stelle in den Knast. Lebenslänglich.

Deutschland heute: 116.000 Tote und mehr als 4 Millionen Erkrankte mit bleibenden Organschäden.

Seit Adolf Hitler hat es keine gößere Massentötung in Deutschland gegeben als diese. Menschen sterben zu lassen aus Gier, Genußsucht und grenzenloser Rechthaberei ist Mord. Mord aus niederen Beweggründen. Deutschland ist das Land der Mörder.


#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

Pages: [1]

Author Topic: Dear Mr. IBM, did you receive email? Marc Schneider, marcshneider@mplw.net  (Read 1824 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1172

[*QUOTE*]
----------------------------------------------
Subject: http://www.ibm.com - Did you receive this email sent to you last week ?
From:    "Marc Schneider" <marcshneider@mplw.net>
Date:    Wed, November 25, 2009 2:08 pm
To:      webmaster@ibm.com
--------------------------------------------------------------------------

Did you receive the e-mail which I sent to you recently (copied
here-below)?

Please confirm since I have had problems lately with emails
intercepted by spam-filters set too high.

Cordially,

Marc Shneider, Ph.D.

marcshneider@mplw.net <mailto:marcshneider@mplw.net>

I am Dr. Marc Schneider and I work for Multilingual Search Engine
Optimization Inc. in Washington DC ( Tel: 1 202 250-3645) - I would
like to speak with the person in charge of your international
clientele. Who is my contact? Who should I speak to??

In fact, after visiting http://www.ibm.com , I have noticed that your website
cannot be found on foreign search engines (I tested it on Hispanic
search engines, German search engines, Asian search engines, etc.) Our
company is specialized in multilingual search engine promotions in 28
languages . From the Japanese Google to the German Yahoo, from the AOL
in Spanish to the MSN in Chinese, we can show you how to develop a
true international online presence by promoting your website on
foreign search engines.

Let us show you how to develop a presence on the multilingual web
without having to translate your website: It is not necessary to
translate your website in order to submit to foreign search engines,
however, you need to have at least 1 page in Japanese optimized with
Japanese keywords and meta tags in order to submit to Japanese search
engines, at least 1 page in Spanish optimized with Spanish keywords in
order to submit to Hispanic search engines and so on...

I strongly suggest that you watch our online presentation which will
explains clearly how to get top rankings on foreign search engines
with only 1 entry page per language (click on the following link or
copy-paste it into your web browser): http://www.mplw.net/demo

From the Japanese Google to the German Yahoo, from the AOL in Spanish
to the MSN in Chinese, get users to find your website when searching
with YOUR KEYWORDS in their Native language.

Please call me at +1 (202) 250-3645 or email me and let's work on
giving your website the true international exposure which it deserves
to have with foreign native online users!!

Regards,

Marc Shneider, Ph.D.

marcshneider@mplw.net <mailto:marcshneider@mplw.net>

Multilingual Search Engine Optimization Inc.

1250 Connecticut Ave N.W. Suite 200

Washington, DC 20036 USA

TEL: +1 (202) 250-3645 - FAX: 1 (202)-318-4779

http://www.mplw.net

Multilingual Search Engine Promotion Services since 1999.
----------------------------------------------
[*(QUOTE*]

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]