TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
3 - 2 - 1 COUNTDOWN!

######################################## ### ########################################



Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Würden Sie von diesem Mann eine Maske kaufen?



######################################## ### ########################################
HANNOVER:
Impfstoff ist in riesigen Mengen vorhanden.
Mehr als 1000 Ärzte WOLLEN impfen.
ABER MAN LÄSST SIE NICHT!

######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!
######################################## ### ########################################

Karma bit them in the ass:
Rogue Hoster OVH on fire
IT IS MUCH WORSE THAN EVER THOUGHT

Pages: [1]

Author Topic: Volksverhetzung durch Brigitte Rondholz  (Read 2109 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Volksverhetzung durch Brigitte Rondholz
« on: March 01, 2006, 05:55:49 PM »

http://f25.parsimony.net/forum63512/messages/68690.htm

[*QUOTE*]
Seid mutig und wehret den Anfängen - wer steuert die Panikmache?

[ Schreiben ] [ Wiki- Hintergrundinformationen! ][ Neue Beiträge ][ Startseite ] [ Brigittes urköstliches Tagebuch ] [ Sonja - Tagebuch einer kreativen Stillmutter ]

Geschrieben von Brigitte Rondholz am 01. März 2006 20:25:51:

Als Antwort auf: IG FARBEN-Töchter BAYER, HOECHST und BASF - Die Bestien von Ausschwitz geschrieben von Brigitte Rondholz am 01. März 2006 20:15:10:

>>
>>The biochemical attacks to which he refers include a panoply of population
>>reduction techniques -- Man-made bio-warfare agents like AIDS and Gulf War
>>Syndrome. Toxic pharmaceuticals made by multi-national chemical companies
>>with ties to the genocidal Rockefeller-I.G. Farben Syndicate.
>
> Diese Hintergründe über die völlig skrupellose Pharma-Industrie sollte jeder wissen:
>Vom BAYER-Forscher zum KZ-Arzt
>Dr. Vetter - Bestie von Auschwitz
>BAYER-Forscher benutzten die Konzentrationslager als Pharma-Labore. Dort wurden unter grausamsten Bedingungen medizinische Präparate an den Gefangenen ausprobiert, Tausende starben an den Folgen. Einer der Verbrecher im weißen Kittel war der SS-Hauptscharführer und BAYER-Mitarbeiter Dr. Hellmuth Vetter, berüchtigt für seine Fleckfieberversuche in Auschwitz.

Folgenden Rundbrief erhielt ich gerade von Regina Schmitz und finde ihn lesenswert:

Liebe mündige Mitmenschen,

mündig deshalb, weil Sie noch einen Mund haben, den Sie bei Gefahr bzw. am Besten schon vorher aufmachen können, um Ihren Protest zu artilulieren und zu formulieren.
Tun Sie dies ganz vehement, bevor Ihnen Ihr Mund in baldiger Zukunft verschlossen wird.
Die Zeichen stehen auf Hexenjagd, d.h. in der CDC (US-Seuchenbehörde)-WHO-Pentagon-Staats- und Pharmasache: Vogelgrippe wird jetzt zur Katzenjagd geblasen, bevor es dann in Kürze den Menschen, das eigentliche Ziel der mittlerweile weltweit inszenierten politischen Kampagne erreicht.
In diesen für einige von Ihnen eventuell noch nicht komplett zu begreifenden Zusammenhang sei an dieser Stelle gesagt, dass US Verteidigungsminister Rumsfeld Patentinhaber des Handelsnamens Tamiflu (Oseltamivir) ist und dass die WHO den Staaten dieses Mittel aufzwingt und damit als Dienerin der Pharmaindustrie auftritt.

Genau deshalb und hier darf ich Sie bitten, nicht dem massiv propagierten Virus-Aberglauben anzuhängen. Es ist und bleibt ein Manifest, der Virusnachweis der Vogelgrippe und andere können nicht erbracht werden.
Und die verwendeten angeblich international standardisierten Bestimmungsmethoden sind untauglich von den unwissenschaftlichen und gerade zu perfiden, grauenhaften und nicht übertragbaren Tierversuchen schon ganz zu schweigen.
Die erfundene Vogelgrippe und die damit geschürte Hysterie verfolgt noch andere Zwecke. Nach dem Muster der US-Amerikanischen Politk, der "Homeland-Security": d.h. Angsteinflößen, Bürgerreichte schleifen, Entscheidungsgewalt zentralisieren, Politik militarisieren.


Ich zitiere die Wochenzeitung für freie Meinungsbildung, Ethik und Verantwortung "Zeit-Fragen" aus der Schweiz, Ausgabe 27.02.06, 14. Jahrgang, Nr. 9: (www.zeit-fragen.ch)

"Vogelgrippe - Hysterie statt Sachverstand
Und die «hidden agenda» der neuen Regierung?

...Genau deshalb ist auch die Frage berechtigt, ob die Vogelgrippe auf Rügen eine Inszenierung - nicht zuletzt eine Medien-Inszenierung aus sinistrem Hintergrund - ist, die unter anderem dazu dient, die Deutschen an martialische Bundeswehrauftritte und Grundrechtsbeschränkungen zu gewöhnen. Denn je absurder und grotesker der Auftritt von Soldaten in Kampfmontur ist, um auf die Jagd nach Viren zu gehen, desto mehr stellt sich die Frage nach den wahren Absichten. Einige Tatsachen der vergangenen Woche machen da nachdenklich:

* Schon am 17. Februar, also vor irgendeinem Ersuchen an die Bundeswehr, meldete die Bundeswehr über die Website ihres Sanitätsdienstes, dass sie einsatzbereit sei, um gegen die Vogelgrippe vorzugehen. Ein Veterinär der Bundeswehr war schon am 17. Februar, ohne angefragt worden zu sein, auf der Insel Rügen tätig.

* Nicht die Zuständigen vor Ort auf der Insel Rügen, sondern der Bundesgesundheitsminister Seehofer von der CSU in Abstimmung mit dem Bundesverteidigungsminister Jung von der CDU drängten die Verantwortlichen vor Ort mit markigen Tönen auf einen Bundeswehreinsatz und die dafür notwendige Ausrufung des Katastrophenfalls.

* Die Verantwortlichen vor Ort, speziell die örtliche Landrätin, weigerten sich anfänglich standhaft, von einem Katastrophenfall zu sprechen. Zu Recht, wie selbst die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» noch am 20. Februar befand. Denn ein Katastrophenfall liegt erst vor, wenn Menschen in Gefahr sind oder die Infrastruktur des Landkreises bedroht ist. Beides war und ist aber nicht der Fall. Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» kommentierte sogar am selben Tag: «Die Vogelgrippe weitet sich unaufhaltsam aus. Sie täte es auch dann, wenn es keine weiteren Fälle infizierter Tiere mehr geben würde. Denn im Fernsehen sind Bilder einer Katastrophe zu sehen. [...] Es ist kaum noch zu vermitteln, dass es diese Katastrophe überhaupt nicht gibt. [...] Die Katastrophe wurde in der langen Reihe der Fernsehübertragungswagen an der Wittower Fähre im Nordwesten der Insel erst produziert.»

...Auf Rügen selbst, so berichtete die «Süddeutsche Zeitung» am 20. Februar, gebe es zwar auch Kritik an der Landrätin, weiter verbreitet sei jedoch «das Gefühl, Ðvon den Medien plattgemachtð zu werden»."

- Zitatende -

Weitere Zitate aus "Zeitfragen":

"Weil die deutschen Tornados nicht ins österreichische Tierheim schauen konnten

In einem Tierheim nahe der steirischen Landeshauptstadt Graz sei bei Hühnern und Enten das H5N1-Virus identifiziert worden, sagte eine Sprecherin des steirischen Ministers für Land- und Forstwirtschaft. Die zwei Hühner und drei Enten seien verbotenerweise mit einem Schwan, der aus der Region mit nachgewiesenen Fällen von Vogelgrippe in das Tierheim gebracht worden sei, in einem Stall gehalten worden. Es gebe aber keine Anhaltspunkte für ein Übergreifen auf heimische Geflügelbestände.

Quelle: Neue Zürcher Zeitung vom 23.2.2006

* * *

Auffallenderweise kommen alle Meldungen zur Vogelgrippe, auch die obenstehende, über Tony Blairs Agentur Reuters in die Stuben der Redaktionen mit einer Spin-doctor-Headline und dem politischen Spin im ersten Satz. In diesem Falle war es: «Vogelgrippe bei Nutztieren in Österreich - In Österreich sind erste Fälle der Vogelgrippe bei Nutztieren aufgetreten.»"

- Zitatende -

Liebe kritische Mitmenschen, es ist ungeheur viel, was man nicht in eine Email packen kann.
Zum Schluss noch ein Zitat aus der "Zeit-Fragen":

"Das Märchen vom «Tamiflu»

Die WHO zwingt mit ihrem Pandemieplan vom April 2005 alle Staaten, das Oseltamivir zu kaufen und einzulagern. Wie kommt die WHO dazu, dieses Roche-Mittel gegen H5N1 als wirksam zu bezeichnen, obwohl keine wissenschaftlichen Studien dessen Wirksamkeit belegen?"

- Zitatende -


Worauf ich hinaus will ist, dass Sie dem Aufruf folgen: "Wehret den Anfängen!". Denn das alles hat es schon einmal gegeben und ist im Begriff wieder zu entstehen. Auch wenn viele das noch nicht erkennen können oder wollen.


Ein überdimensionaler und weltgesteuerter Machtapparat ist derzeit am Werk und versucht mit Hilfe einer angeblichen Gefahr für die Bevölkerung den sogenannten Katastrophenfall herbeizuführen, nämlich mit der geplanten Ausrufung einer Pandemie die in Wirklichkeit keine ist und keine wird.

Machen Sie sich selbst ein Bild von allem und recherchieren Sie weiter, und protestieren Sie weiter bei den jetzt noch zuständigen Regional- und Landesbehörden usw. (Bürgermeister, Verbandsbürgermeister...etc).
Denn die Anzeichen sind auf jeden Fall nicht zu übersehen, diesen "noch" freiheitlich demokratischen Staat (bedingt, aber auch nicht mehr wirklich) zukünftig und mehr oder weniger langfristig in ein totalitäres Regiem umzuwandeln.

Die vier tragenden Säulen werden bereits langsam wieder aufgerichtet.
Wobei Sie die Reihenfolge beliebig verändern können, da eine Säule die Stütze der anderen ist und die Statik sich aus diesen vier Säulen ergibt:

1.) Dem Herren Menschen angeblich gefährliche Überpopulationen müssen radikal dezimiert werden bishin zur Endlösung

2.) hilft Punkt 1, uneingeschränkte Allmacht der herrschenden Forschung und Lehre (Schulmedizin)

3.) Abschaffung der freien Berichterstattung (jetzt schon erfolgreich praktiziert)

4.) die Zentralisierung und Militarisierung der Politik

= der perfekte Überwachungsstaat


Darum seit mutig und wehret den Anfängen!

*Ernst Klee: Deutsche Medizin im Dritten Reich*
http://www.ein-besseres-leben.de/q9175.html

Lassen Sie sich nicht von egal wem auch immer der an der derzeitigen Katatstopheinszenierung beteiligt ist über den Tisch ziehen, sei es auch nur der liebe nette Molekolarbiologe in der Nachbarschaft, aus der Verwandtschaft oder Freundeskreis ist.
Fragen Sie immer, was er bezwecken will.


Ihre Regina Schmitz
[*/QUOTE*]
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]