TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Pressekonferenz Andreas Sönnichsen und Herbert Kickl
DAS TRANSKRIPT

#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=12377.0

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11591.msg33051#msg33051

"Wegen nörgelnder Kotzgören die Großeltern ermorden." Wie könnte man anders die folgende Idiotie in einem Satz zusammenfassen?

https://twitter.com/prof_freedom/status/1479883334935273479
[*quote*]
Prof. Freedom @prof_freedom

Aus "2 Wochen" wurden 2 Jahre.
Aus "Solidarität" wurde Spaltung.
Aus Evidenz wurde Vermutung.
Aus "wir müssen die Oma retten" wurde unendliches Leid bei Kindern.
Maßnahmen wurden zur Religion.
Wissenschaftler wurden zu politische Handlanger. Es reicht! Endgültig.
#IchBinRaus


7:30 PM · Jan 8, 2022·Twitter for Android
2,679 Retweets 98 Quote Tweets 9,128 Likes
[*/quote*]

Die Totalverblödung der Bevölkerung hat ein tödliches Ausmaß angenommen. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung sind Vollidioten. Und nicht bloß Vollidioten, sondern Charakterschweine, die für ihre Genußsucht andere Menschen sterben lassen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war GROSSES ERSTAUNEN UND ENTSETZEN: "Wie konnte DAS bloß geschehen?"

Heute erleben wir die ach so Erstaunten und Entsetzen, wie sie selber andere Menschen umbringen mit ihrem beschissenen Verhalten. Mit dieser Wortwahl halte ich mich noch sehr zurück! Eigentlich hätte man schon längst das Kriegsrecht ausrufen und die Impfgegner internieren müssen. Alle!

Übrigens ist das Thema "Demokratie" jetzt ein sehr gefährliches. Die Mehrheit WILL nämlich die Impfungen. Die Minderheit, das heißt die Impfgegnerschweine, kann sich NICHT auf "Demokratie" herausreden. Für Schweine gilt Demokratie nämlich nicht. Wer andere Menschen umbringt, entweder direkt oder durch sein beschissenes Mörderverhalten, der hat den Rahmen der Demokratie längst verlassen. Früher beförderte man solche Erscheinungen an den Galgen.

Interessanterweise sind ausgerechnet Impfgegner jetzt vornedran, höchstpersönlich ihnen mißliebige Menschen umzubringen. Bundesweit bekannte Impfbefürworter, aber auch impfende Ärzte werden aus dem Untergrund mit dem Tod bedroht und stehen zum Teil schon unter Polizeischutz. Die Verkommenheit der Impfgegner kennt keine Grenzen.

Wobei wir bei einem sehr interessanten Punkt angekommen sind, auch in der öffentlichen Berichterstattung in Foren und Medien: Die Verkommenheit ist nicht auf Impfgegner beschränkt. Die Frage dabei, die wirklich ganz große Frage: Was haben die bisher gemacht? Die waren doch in ihrem bisherigen Leben auch nicht besser.

Der Bodensatz der Bevölkerung kommt jetzt so klar ans Licht wie nie zuvor. Und es sind keine "Randerscheinungen". Es sind keine "zu vernachlässigenden Minimalstgrüppchen". Nein, ES IST MEHR ALS EIN VIERTEL DER BEVÖLKERUNG.

Außer den Schulen (also der indoktrinierenden Lehrerschaft) ist noch eine weitere Gruppe ganz entscheidend für die Hirnmatschkatastrophe verantwortlich: Journalisten. Ginge man jetzt nach dem Verursacherprinzip vor, müßte ein großer Teil der Zeitungen aufgelöst und Rundfunk- und Fernsehsender auf der Stelle geschlossen werden. Und die Journalisten auf der Stelle in den Knast. Lebenslänglich.

Deutschland heute: 116.000 Tote und mehr als 4 Millionen Erkrankte mit bleibenden Organschäden.

Seit Adolf Hitler hat es keine gößere Massentötung in Deutschland gegeben als diese. Menschen sterben zu lassen aus Gier, Genußsucht und grenzenloser Rechthaberei ist Mord. Mord aus niederen Beweggründen. Deutschland ist das Land der Mörder.


#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

Pages: [1]

Author Topic: Auf der Suche nach Geld  (Read 6075 times)

Werwolf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
Auf der Suche nach Geld
« on: May 10, 2015, 12:24:44 PM »

http://web.archive.org/web/20110504094848/http://www.rich-pioneer-group.com/%C3%BCber-uns/wir-f%C3%BCr-sie/

Wayback Machine    
   
MAR    MAY    JUL
Previous capture    4    Next capture
2010    2011    2012
6 captures
5 Mar 11 - 3 Sep 11
   
sparklines
   Close Help
RICH PIONEER GROUP
Das Team hinter der Rich Pioneer Group

Vertrauen Sie unserer jahrelangen Erfahrung und der Kompetenz eines eingespielten Teams.

 

 

Joachim Fischer

Vizepräsident Europa

 

j.fischer@rich-pioneer-group.com

 

Michael Brandl

Generalmanager Europa

 

m.brandl@rich-pioneer-group.com

Johannes M. Schmitz

Geschäftsführer Rich Pioneer Investment Ltd. London

Stellvertreter des Vizepräsidenten


j.schmitz@rich-pioneer-group.com

Lokman Ümüt

Generalrepräsentant Türkei

 

l.uemuet@rich-pioneer-group.com

Udo Simbeck

Generalrepräsentant Deutschland

 

u.simbeck@rich-pioneer-group.com

 

Ralf Göschel

Generalrepräsentant Deutschland

 

r.goeschel@rich-pioneer-group.com

 

    Startseite
    Über uns
        Philosophie
        Historie
        Wir für Sie
    Sie haben die Wahl
    Aktuelles
    Kontakt
    Impressum

            Mit SICHERHEIT

              mehr Rendite!

 

 

 

 
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Rich Pioneer Group
Einloggen
Logged

Werwolf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
Re: Auf der Suche nach Geld
« Reply #1 on: May 10, 2015, 12:26:25 PM »

http://web.archive.org/web/20110305162550/http://www.rich-pioneer-group.com/%C3%BCber-uns/historie/


Wayback Machine    
   
Feb    Mar    JUN
Previous capture    5    Next capture
2010    2011    2012
2 captures
5 Mar 11 - 4 Jun 11
   
sparklines
   Close Help
RICH PIONEER GROUP
Unsere Historie
John D. Rockefeller John D. Rockefeller

 

Die lange Tradition der Rich Pioneer Group beginnt bereits im Jahre 1866 mit der Gründung der Rockefeller-Stiftung durch John D. Rockefeller.

 

Etwa 80 vermögende Investoren machten es sich zur Aufgabe, sozial schlechter Gestellten eine gleichwertige Bildung und den beruflichen Aufstieg zu ermöglichen.

Im Laufe der Jahre entstanden aus dieser Initiative die international führenden Gesellschaften J.P.Morgan, HSBC, Royal Bank, Marriott Investment und Pioneer Fonds, die zusammen mit der Rich Pioneer Group ihre Wurzeln in der Equity Trust Investment haben.

 

Nach wie vor verfügt dieser Unternehmensverbund

über den Rückhalt der Rockefeller Stiftung. Die zur Verwaltung und Optimierung dieser Gelder entwickelten Anlagestrategien haben dazu geführt, unsere Muttergesellschaft, die Equity Trust Investment, heute zu einer der drei führenden Vermögensverwaltungen zu machen.

 

 

 

Zur Rich Pioneer Group zählen heute:

 

Rich Pioneer Holding Co. Ltd. (Hong Kong)

Rich Pioneer Investment Ltd. (London)

Rich Pioneer Investment Ltd. (Espanol)

Rich Pioneer Investment D.O.O Ltd. (Belgrad)

Rich Pioneer Investment Ltd. (Reinecke, Suisse, in Vorbereitung)

Rich Pioneer Investment Ltd. (Istanbul, in Vorbereitung)

 

    Startseite
    Über uns
        Philosophie
        Historie
        Wir für Sie
    Sie haben die Wahl
    Aktuelles
    Kontakt
    Impressum

            Mit SICHERHEIT

  mehr Rendite als woanders!

 

 

 

 
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Rich Pioneer Group
Einloggen
Logged

Werwolf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
Re: Auf der Suche nach Geld
« Reply #2 on: May 10, 2015, 12:31:56 PM »

Eine so weit zurückreichende Geschichte und Milliarden im Hintergrund? Die RICH PIONEER GROUP ist verschwunden und die Homepage ist bloß noch im Webarchiv zu finden. Wo ist das Geld geblieben? Wo sind die Macher geblieben? Nur mal so gefragt.
Logged

Werwolf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
Großer Artikel im Spiegel
« Reply #3 on: May 13, 2015, 09:05:32 PM »

Spiegel 3/1996

ZITAT

15.01.1996
Geld Tatwaffe Telefon

Michael Eberlein aus Viersen ist derzeit der Größte auf dem grauen Markt der Geldeintreiber, er hat bereits mehrere Milliarden Mark umgesetzt. In London erwarb der Rheinländer günstig das Brokerhaus First Futures Brokers Limited, nach dem Namen seines Sohnes benannte er es in Phillip Alexander Securities and Futures Limited um.

Einige Dutzend Agenturen sammeln für Eberlein Geld ein, rund 1000 freiberufliche Telefonkeiler arbeiten für den Ferrarifahrer. Das Geld wird, so heißt es, in Terminkontrakten investiert.

Viele Anleger zweifeln inzwischen daran, sie haben ihr Geld verloren. Etliche haben bereits Prozesse gegen Eberlein gewonnen, rechtskräftig sind diese Urteile allerdings noch nicht.

Ungeniert werben Anlagehaie in vielen Zeitungen mit Kleinanzeigen. Sie offerieren traumhafte Zinsen, 10 oder gar 100 Prozent. Wie die wundersamen Renditen erwirtschaftet werden sollen, wird zumeist verschwiegen.
Logged

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 648
Re: Auf der Suche nach Geld
« Reply #4 on: May 14, 2015, 06:12:17 PM »

Der Spiegel-Artikel ist online.

15.01.1996
"Geld Tatwaffe Telefon"
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8870761.html
Logged
"Freiheit für Grönland! Weg mit dem Packeis!"

Wer war das?

yuimtubus

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 23
Re: Auf der Suche nach Geld
« Reply #5 on: May 18, 2015, 09:23:02 PM »

Sofern die nicht ganz von der bildfläche verschwunden sind, könnte man die köpfe wieder finden. Herrn Schmitz zum beispiel.

Johannes M. Schmitz
Geschäftsführer Rich Pioneer Investment Ltd. London
Stellvertreter des Vizepräsidenten
j.schmitz@rich-pioneer-group.com


Johannes M. Schmitz kann vieles heissen und Johannes M. Schmitz ist nicht bloss einer. Dieser Johannes M. Schmitz ist auch ein Johannes M. Schmitz. Ist das der gleiche Johannes M. Schmitz?

http://u.jimdo.com/www400/o/sa8ec308d7cc298ea/download/m2786354f6b310baf/1429375842/Verbindliche+Terminbuchung.pdf

United Heritage Protection Organization (Diplomatic Corps) LTD
145-157 St. John Street, London, EC1V 4PW, United Kingdom
General secretary Johannes M. Schmitz
VERBINDLICHE TERMINBUCHUNG
Nachname, Vorname:
PLZ, Ort, Straße, Hausnr.:
Telefon/Handy:
E-Mail/Webseite:
Hiermit buche ich für den ________________________ Beginn um __________________ Uhr verbindlich

 einen Vortrag von Prof. Hans Kempe (VEN) – mindestens 2 Stunden

 ein persönliches Gespräch mit Prof. Hans Kempe (VEN)
mit folgendem Hauptthema: ____________________________________________________
und akzeptiere mit meiner Buchung die folgenden Bedingungen (alle Kosten incl. MwSt.):
1.2.3.4.5.Der Stundensatz von Professor Kempe für Vorträge sowie für persönliche Gespräche beträgt
125 Euro.
Hinzu kommt eine Pauschale von 30 Cent je Kilometer Entfernung zum Ort des Treffens bzw. der
Veranstaltung. (Ausgangspunkt für die Berechnung ist D-27333 Bücken)
Bei Entfernungen von mehr als 250 Kilometern ist zudem eine Übernachtungspauschale von
100 Euro zu zahlen
Jeder Gesprächspartner (bei Einzelgesprächen) bzw. der Gastgeber (bei Vorträgen) muss ein
GENO62-Sonic Gerät besitzen oder dieses beim Treffen mit Professor Kempe käuflich erwerben,
da sonst keine vernünftige Grundlage für ein Gespräch gewährleistet ist.
Sollte eine verbindliche Buchung bis zu zehn Tage vor dem Termin abgesagt werden, ist eine
Kostenpauschale von 20 Prozent der Gesamtkosten fällig, bei Stornierungen weniger als zehn Tage
vor dem Termin sind 50 Prozent der Gesamtkosten zu begleichen.


Geplante Dauer des Vortrags / des Gesprächs: __________ Minuten (entspricht ____________ Euro)
Anschrift des Veranstaltungsorts:
(Länderkürzel, PLZ, Ort, Straße, Hausnr.)

 Entfernung von D-27333 Bücken: _______ km (= Fahrkosten 0,30 pro km i.H.v. ____________ Euro)

 Übernachtungspauschale von 100 Euro (bei mehr als 250 km):
 □ ja
 □ nein
Den Gesamtbetrag in Höhe von _______________ Euro werde ich bis spätestens 9 Tage vor dem Termin
auf folgendes Konto überweisen:
Kontoinhaber:
 Prof. Hans J. Kempe
 Bank:
 Sparkasse Nienburg
Swift-BIC:
 NOLADE21NIB
 Bankleitzahl:
 256 501 06
IBAN:
 DE 26 2565 0106 0036 0086 13
 Kontonummer:
 360 086 13
Ort, Datum: _________________________________UHPO Germany: Secretary General UHPO(DC)Ltd.
Adresse: Marktstrasse 24, D- 27333 Buecken
Unterschrift: ________________________________
E-mail: johannes.schmitz@uhpo.de
Telefon: +49-176-3444 6161



Ein diplomatisches corps als firma?
Logged
Pages: [1]