TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!

Pages: [1]

Author Topic: homöopathie im melkroboter  (Read 194 times)

Metrischork

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
homöopathie im melkroboter
« on: November 17, 2019, 12:25:13 PM »

ihr habt die bauern hier und da beschrieben, was die machen, wie blöde die sind, an homöopathie zu glauben und ihre tiere wegen dem shyce leiden zu lassen. aber ihr seid nicht auf dem neusten stand! homöopathie gibt es im melkroboter. wußtet ihr nicht?


https://twitter.com/BGnadl/status/1191884985730555906
Birgit Gnadl
‏ @BGnadl

Nein, nix „Placebo by Proxy“, sondern Wirkung durch Homöopathie-Sprühnebel, #Automatische Verabreichung im #melkroboter https://twitter.com/Knippkopf/status/1191857384286806016



[GROSS:]
https://pbs.twimg.com/media/EIptEeHWkAM48o3.jpg
5:08 PM - 5 Nov 2019

was ist das im foto? riesenglobuli für kühe?



[Foto downsized. Julian]
« Last Edit: November 17, 2019, 09:17:12 PM by Julian »
Logged

Metrischork

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Re: homöopathie im melkroboter
« Reply #1 on: November 17, 2019, 02:47:57 PM »

https://www.topagrar.com/messen-und-termine/rind/homoeopathie-beim-melkroboter-10031036.html

top agrar online - Nachrichten und Preise für die Landwirtschaft

    Messen & Termine
    Rind

Homöopathie beim Melkroboter

Das Seminar findet in der Tierhaltungsschule Triesdorf statt mit der Referentin Birgit Gnadl

Veranstaltungsdatum: 29.11.2016

Beginn: 109:00 Uhr
Schwerpunkte:

    Diagnostik durch Technik - Erfolg durch frühzeitige Behandlung
    Einführung in die Klassische Homöopathie
    Arzneimittelkunde und Arzneimittelrecht
    Homöopathische Unterstützung bei erstem Eintrieb, Umstellphase, Milchrückgang, Milchhochziehen, erhöhte Leitfähigkeit, Euterödem, Zellgehalt, Trockenstellen ohne Antibiotika und vieles mehr.

(Grundlagenseminar oder Vorkenntnisse sind nicht notwendig).

Weitere Infos und Anmeldung finden Sie hier

Logged

Metrischork

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Re: homöopathie im melkroboter
« Reply #2 on: November 17, 2019, 03:22:45 PM »

https://www.elite-magazin.de/dossiers/sauberkeit-und-hygiene-sind-der-schluessel-zum-erfolg-9321632.html

Elite Magazin

Sauberkeit und Hygiene sind der Schlüssel zum Erfolg!

Veröffentlicht am 01.01.2009 von Veauthier, Gregor Elite Magazin

Automatisches Melken: Fluch oder Segen für die Eutergesundheit? Die Meinungen in der Praxis klaffen hier weit auseinander. Fakt ist, das belegen jüngste Studien, dass der Zellgehalt in den meisten Milchviehbetrieben nach der Umstellung erst einmal hochschnellt. Doch wie weit lässt sich der Zellgehalt nach der Umstellungsphase wieder reduzieren? Sind beim AMS Zellzahlen um 100.000/ml Milch möglich? Wir haben uns bei Familie Hansen in Quern (Schleswig-Holstein) umgeschaut.
AMS2

Vor sechs Jahren hielt der erste Melkroboter Einzug auf dem Betrieb von Henning Hansen (30). Damals entschied er sich mit seinem Vater für einen Melkroboter, vor allem, um die körperliche Belastung durch das Melken zu minimieren. So wurde im Jahr 2007 ein Lely A3 vor Kopf in den alten Boxenlaufstall gesetzt. „Der Roboter war damals sofort stark ausgelastet. Im ersten Jahr kam er mit 720.000 kg gleich an seine Grenzen. Dennoch konnten wir bereits in den Monaten nach der Umstellung vom 2 x 4-Fischgräten-Melkstand einen deutlichen Rückgang der Zellzahlen um 50.000 auf 160.000/ml Milch verzeichnen“, beschreibt der Jungunternehmer die ersten Monate am Roboter.

Auch mit dem Umzug in den neuen Boxenlaufstall 2009, ausgestattet mit 138 Liegeplätzen, gab es bei der Eutergesundheit keinen Einbruch. Mit der Aufstockung investierte Hansen erneut in einen A3, mit dem er bis dahin „gute Erfahrungen“ gemacht hatte. Inzwischen umfasst die Herde 125 Kühe, darunter auch 30 Angler-Kühe, die der Unternehmer von einem benachbarten Betrieb zukaufen konnte. Die Rasse bietet nach Hansens Erfahrung aber keinen Vorteil im Hinblick auf die Eutergesundheit: „Obwohl diese Kühe robuster sind, erkranken sie genauso häufig an Mastitis wie ihre holsteinischen Kolleginnen.“

AMS3
Durch den zweiten Roboter ging die Auslastung der einzelnen Maschinen natürlich erst einmal deutlich zurück, auf ca. 1.500 kg Milch pro Roboter und Tag (2,9 Melkungen/Kuh). Dennoch sieht Henning Hansen hier nicht den entscheidenden Faktor für die hervorragende Eutergesundheit, denn „auch bei der Vollauslastung hatten wir nur wenig mit Euterentzündungen zu kämpfen“. Für den Junglandwirt steht vielmehr fest, dass vor allem die Sauberkeit und Hygiene in verschiedenen Betriebsbereichen der Schlüssel zum Erfolg sind.

Melkzeug und Roboterarm täglich säubern

Sauberkeit, das zeigt sich beim Rundgang durch den Betrieb, wird bei Hansen tatsächlich groß geschrieben. So werden – und das hält Hansen für einen großen Pluspunkt – beide Roboter von außen inklusive der Melkräume zweimal täglich gereinigt. Notfalls auch mit der Bürste. „Wir achten besonders darauf, dass am Roboterarm und Melkzeug kein Kot kleben bleibt. Auch die Bürsten der Zitzenreinigung werden regelmäßig gesäubert.“ Daneben sorgt eine Zwischendesinfektion mit heißem Wasserdampf dafür, dass die Melkzeuge nach jeder Melkung weitestgehend von Keimen befreit werden. Zudem durchlaufen die Roboter zweimal täglich eine Hauptreinigung.

Trotz Roboterreinigung und Zwischendesinfektion verzichtet Hansen aber nicht auf das Dippen nach dem Melken. „Wir besprühen die Zitzen mit einem Mittel auf Milchsäurebasis. Auf das Dippen, z. B. aus Zeitgründen, zu verzichten, kommt für uns nicht infrage, denn das hätte fatale Folgen für die Eutergesundheit.“
20 kg Strohmehl

Neben der Hygiene im Melkbereich legt Hansen großen Wert auf die Sauberkeit der Laufflächen. Deshalb hat er bei der Investition in den zweiten Roboter auch einen Spaltenroboter eingehandelt. „So sauber wie der Roboter kann man die Spalten nicht von Hand abschieben. Das sechsmalige Befahren verringert spürbar die Verschmutzung der Beine, Euter und der Liegeflächen“, erklärt der Junglandwirt.

Trotz der geringen Verschmutzung der Tiere reinigt und streut der Milcherzeuger die Hochboxen zweimal täglich ein. Dabei wird der Kot aus den Boxen gekratzt und diese mit gereinigtem Strohmehl neu eingestreut. Insgesamt verbraucht Hansen täglich ca. 20 kg Strohmehl: „Wir haben über Jahre gute Erfahrungen mit Strohmehl gemacht. Es saugt die Feuchtigkeit sehr gut auf und weist vor allem keine mikrobiologischen Verunreinigungen wie selbst gehäckseltes Stroh auf.“

Bis vor drei Monaten mischte Hansen dem Strohmehl zudem Vibo-Kalk (aus Kreide) unter. „Wir haben auf Kalk verzichtet, da die Kühe unter Läsionen an den Sprunggelenken litten.“ Dies war jedoch ein Fehler, da zwischenzeitlich eine Strep. uberis-Infektion aufgetreten ist. Deshalb hat er bereits neuen Kalk bestellt und will diesen zukünftig zwei- bis dreimal pro Woche einstreuen.

Damit alle Boxen gereinigt werden können, ohne die Kühe unnötig aufzuscheuchen, erledigt der Betriebsleiter dies abends direkt nach dem Füttern und morgens nach dem ersten Ranschieben des Futters.
Teststreifen zur Mastitiserkennung

Neben Roboter- und Boxenhygiene lässt sich eine gute Eutergesundheit auch auf eine optimale Futterqualität, speziell auf die mikrobiologische Beschaffenheit, zurückführen. „Wir achten deshalb sehr penibel darauf, dass sowohl das Grund- als auch das Kraftfutter einwandfrei ist. Feucht-warmes Kraftfutter käme uns nicht in die Silos.“ Eine wichtige Hygienemaßnahme sei auch das Scheren der Euter, der unteren Bauchpartie und des Schwanzes. Davon ist Henning Hansen jedenfalls fest überzeugt. Geschoren wird vor der Abkalbung – hier aber zur besseren Eutererkennung im Roboter – und anschließend alle zwei Monate zur Verbesserung der Euterhygiene.

Um die Eutergesundheit der Herde auch nachhaltig zu stabilisieren, setzt Hansen bei der Vererberauswahl auf ein hervorragendes Exterieur, speziell auf fest aufgehangene Euter sowie eine korrekte Strichstellung und einen guten Zuchtwert für den somatischen Zellgehalt. „Bei der Anpaarungsberatung achte ich andererseits auch auf eine gute Melkbarkeit, denn die ist wichtig, um eine Leistung von 2 000 kg Milch pro Roboter realisieren zu können.“

Erst homöopathisch behandeln

Trotz all der vielen Maßnahmen treten natürlich auch in Hansens Milchviehherde immer wieder Euterentzündungen auf. Die versucht er so früh wie möglich über die Leitfähigkeits- und Milchmengenmessung herauszufiltern: „Wir drucken jeden Morgen eine Alarmliste aus. Bei einem erhöhten Leitwert selektieren wir die Kuh sofort aus und schauen uns das Euter genau an“, erklärt Hansen seine Vorgehensweise. Dazu melkt er aus jedem Viertel Milch auf einen Euterteststreifen (Lackmus-Test). Mithilfe dieses Indikatorpapiers kann er feststellen, ob sich der pH-Wert der Milch erhöht hat und damit eine Mastitis vorliegt.

„Sind noch keine eindeutigen Anzeichen zu erkennen, versuchen wir zuerst homöopathisch mit einer Phytolacca-Injektion einzugreifen. Bei einer akuten Entzündung behandeln wir natürlich mit Antibiotika.“ Auch trockengestellt wird bei Hansen grundsätzlich antibiotisch. „Ich habe schon darüber nachgedacht, eutergesunde Kühe ohne Antibiotikum und dafür mit Zitzenversiegler trockenzustellen. Bisher war mir das Risiko jedoch zu groß, da wir bei der letzten bakteriologischen Untersuchung Staph. aureus im Bestand gefunden haben.“ Neben Staph. aureus ist auch der Abkalbebereich ein Grund für den Einsatz der Trockensteller. Denn das Stallabteil ist, gemessen an der Zahl der abkalbenden Kühe, „relativ knapp bemessen“. So kann nicht nach jeder Kalbung ausgemistet und damit der Keimdruck reduziert werden.
Hyperkeratosen sind ein Problem

Aber auch bei Hansens gibt es noch Ansatzpunkte, die Eutergesundheit zu verbessern. So hat der Milcherzeuger bei der von ihm regelmäßig durchgeführten Kontrolle der Zitzenkondition eine Zunahme der Hyperkeratosen festgestellt. Im Moment weisen ca. 20 % der Kühe eine mittlere Hyperkeratose auf. „Ein Techniker von Lely hat bereits die Anlage durchgemessen, aber keinen Fehler gefunden. Deshalb erwägen wir, die Zitzengummigröße zu wechseln.“

Alle genannten Maßnahmen, darüber ist sich Henning Hansen im Klaren, fressen eine Menge Arbeitszeit auf. In dem Betrieb mit einer Außenwirtschaft von 132 ha Acker- und Grünlandfläche arbeitet neben Henning Hansen und seinem Vater daher auch noch ein Auszubildender mit.

„Durch die Roboter hat sich die Arbeitszeit im Stall nicht wesentlich verkürzt. Wir haben nur jetzt mehr Zeit, die Problemtiere zu managen“, ist der Milcherzeuger überzeugt. An dem Arbeitszeitbedarf wird sich auch in Zukunft nur wenig ändern, denn Hansen will über eine Herdenaufstockung mindestens 2.000 kg pro Melkroboter melken. „Unser Ziel ist und bleibt es aber, die Leistung nicht auf Kosten der Eutergesundheit zu verbessern.“ Der durchschnittliche Tankmilchzellgehalt lag im brigen in den vergangenen Monaten bei 120.000 Zellen/ml. Das zeigt, ein Dauerzustand müssen hohe Zellgehaltebei AMS jedenfalls nicht sein.

(B. Ostermann-Palz)


© Landwirtschaftsverlag GmbH, Hülsebrockstraße 2-8, 48165 Münster
Logged

Metrischork

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Re: homöopathie im melkroboter
« Reply #3 on: November 17, 2019, 03:35:23 PM »

https://www.hetwin.at/de/hetwin-system-igari-fuer-homoeopathie.html   

HETWIN SYSTEM-IGARI® FÜR HOMÖOPATHIE

Das HETWIN System-IGARI® für Homöopathie lässt sich einfach entweder in bestehende Kraftfutterstationen oder in Melkroboter einbauen.

Die Behandlung des jeweiligen Rindes erfolgt über ein automatisches Sprühsystem – praktisch ohne jeden Arbeitsaufwand. Welche Arzneien verabreicht werden sollen, legt der Landwirt selbst oder mit dem Tierarzt aufgrund dessen Diagnose fest.

Wenn sich das zu behandelnde Rind in der Futterstation oder im Melkroboter befindet, wird der mit dem homöopathischen Heilmittel angereicherte Sprühnebel aktiviert. Über den Nasenspiegel und das Flotzmaul nimmt der Organismus die Arznei so ideal auf, dass sie ihre volle Wirkung entfaltet.

IGARI steht für ganzheitliche Rindergesundheit durch den zeitsparenden und erfolgreichen Einsatz von Homöopathika. Kostengünstig, wirkungsvoll und nachhaltig ist es die logische und vernünftige Antwort auf die geforderte Reduktion des exzessiven Einsatzes von Antibiotika.


    Futterstation
    Sprühnebel
    Sprühdüsen In Freßschale
    igari_illu.jpg

Vorteile

    Einfach installierbar
    Als System problemlos nachrüstbar
    Einfach und leicht zu bedienen
    Effektive, zeitsparende Behandlung
    Hohe Heilwirkung
    Innovativ, praktisch, intelligent

WAS IST HOMÖOPATHIE?

Die Homöopathie wurde vor etwa 200 Jahren vom deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) entwickelt. Sie bringt die Funktionen des Körpers wieder in ein natürliches Gleichgewicht. Hahnemann nannte dieses Gleichgewicht Lebenskraft. Wenn die Lebenskraft in Ordnung ist, gesundet das Tier oder der Mensch beziehungsweise wird nicht krank. Das gilt für alle Lebewesen und Erkrankungen.

ERFOLG DURCH BLICK AUF DEN GESAMTEN ORGANISMUS

JA, HOMÖOPATHIE WIRKT AUCH BEI RINDERN.

Die Tierhomöopathin Birgit Gnadl führt seit Jahren einen eigenen Milchviehbetrieb: „Eigentlich war ich skeptisch, ob eine Maschine es übernehmen könne, Homöopathika an Rinder zu verabreichen. Aber der Plan, die Wirkstoffe mittels Düsen zu vernebeln und sie sanft auf den Nasenspiegel und die Schleimhaut des Rindes aufzusprühen, erwies sich als richtig. HETWIN war der beste Partner für die Entwicklung eines praxisgerechten Systems! Die Ergebnisse liegen weit über den Erwartungen. Ob Behandlung von Krankheiten oder Vorbeugung – die Messdaten sprechen für das HETWIN System-IGARI® für Homöopathie.“

>>HETWIN SYSTEM-IGARI® für Homöopathie ist die zukunftsweisende Lösung für verantwortungsbewusste Landwirte. Der Einsatz von Antibiotika kann und muss reduziert werden, um der steigenden Nachfrage nach unbelasteten Nahrungsmitteln gerecht zu werden<<


    ARANOM – FÜTTERUNGSROBOTER
    ARAMIS II – FÜTTERUNGSROBOTER
    ATHOS – FÜTTERUNGSROBOTER
    STALLBOY FEED – FUTTERANSCHIEBER
    STALLBOY LIGHT – FUTTERANSCHIEBER
    ASTOR – EINSTREUSYSTEM
    PORTHOS – ELEKTROFUTTERMISCHER
    APOLLO - SPALTENROBOTER
    FEINREGEN RINDERDUSCHE
    HETWIN KRAFTFUTTERANLAGE
    HETWIN SYSTEM-IGARI® FÜR HOMÖOPATHIE
    MILKSHUTTLE
    KÄLBERMAMA
    KÄLBERIGLU

STALLBESICHTIGUNG

Aufgrund des großen Interesses an einer Besichtigung unseres vollautomatischen Schau- und Versuchsstalls in Langkampfen, bieten wir nun auch Besuchstage an.

Termin vereinbaren

Die Kühe fressen viel mehr Grundfutter, das ist auch mit mehr Milch verbunden. Die Siloballen sind aufbereitet und das Futter ist angeschoben.
- Stefan Danzl, Waidring Tirol

Kontakt

Automation Systems GmbH
Mitterweg 15
A-6336 Langkampfen
+43 5332 853 00
0043 5332 853 00-16
info@hetwin.at
www.hetwin.at
23.10.2019 - 26.10.2019   "Cremona International" in Cremona (Italien)
07.11.2019 - 10.11.2019   "AgriAlp" in Bozen (Italien)
Anfrage senden
Betreff   
© All rights reserved
Kontakt|Impressum
Logged

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1495
Re: homöopathie im melkroboter
« Reply #4 on: November 18, 2019, 07:58:27 PM »

Homöopathie im Melkroboter? Ich wußte nicht, daß die Bauern in Bayern meterdicke Kartoffeln haben.

Daß TopAgrar mitmacht, wundert mich nicht. Deren skrupellose Tierquälerei ist seit langem bekannt.

Fortgesetzte Tierquälerei bei Topagrar
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=9747.0


Und auch sonst

Tierschänder treiben ihr Unwesen in den Landwirtschaftskammern
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=8376.0

Zitat:
Streng geheime Studie


Zitat:
[*quote*]
Das Intelligenzblatt der Kartoffelknollen hat ein neues Highlight:
http://www.topagrar.com/news/Acker-Agrarwetter-Ackernews-Spart-eine-magnetisierte-Spritzbruehe-Mittel-ein-1793277.html
[*/quote*]
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1495
Süddeutsche Zeitung - Korruption oder totale Verblödung der Redaktion?
« Reply #5 on: November 28, 2020, 11:31:06 PM »

Die "Medien" als Komplizen der Homöopathiemafia, die Süddeutsche Zeitung setzt wieder ein Zeichen. Aber wofür? Für Korruption oder totale Verblödung der Redaktion?


https://twitter.com/Francxis3/status/1331506319556276224

[*quote*]
Francxis 🌿 @Francxis3
Na also - die @SZ  @SZ_Gesundheit
 kann auch durchaus differenziert zur #Homöopathie berichten - großartig!

(Kühe sehen die leidige Placebo-Diskussion offenbar ganz entspannt)
🐮
🌾

Danke @BGnadl
 , Tier- #Heilpraktiker -in
#Tierheilpraktiker
Image
Image

https://pbs.twimg.com/media/EnpzBeZXUAE-i-C?format=jpg&name=medium


https://pbs.twimg.com/media/Enpz6i6XMAEhgSD?format=jpg&name=medium

8:53 AM · Nov 25, 2020·Twitter Web App
3  Retweets 2  Quote Tweets 12  Likes
[*/quote*]


Lesbar gemacht:

http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/homoeopathen_wahn/KORRUPTION_UND_VERBLOEDUNG_DER_SUEDDEUTSCHEN_ZEITUNG_BEI_HOMOEPATHIE_20201125__1_1920.jpg

http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/homoeopathen_wahn/KORRUPTION_UND_VERBLOEDUNG_DER_SUEDDEUTSCHEN_ZEITUNG_BEI_HOMOEPATHIE_20201125__2_1920.jpg


[Lesbar gemacht. Yulli]
« Last Edit: November 29, 2020, 01:49:06 AM by Yulli »
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown
Pages: [1]