TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: 300 VERHUNGERTE SCHWEINE: Strafverhandlung gegen den Schweinehalter  (Read 11 times)

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1126

Wir dürfen das kopieren.

[*quote*]
AHO Redaktion Grosstiere
23. Juni 2022 14:55

300 VERHUNGERTE SCHWEINE: Strafverhandlung gegen den Schweinehalter

Bad Iburg (aho) - Weil er mutmaßlich seine Schweine verhungern ließ, muss sich am 29. Juni 2022 Schweinemäster aus Hilter (am Teutoburger Wald, Landkreis Osnabrück) vor dem Amtsgericht Bad Iburg verantworten. Der heute 65 Jahre alte Mann soll im Juni 2021 auf seinem Hof in Hilter 300 Schweine aufgestallt haben, sie danach aber für mindestens zwei Monate nicht gefüttert haben, teilte das Gericht am Donnerstag mit. Die Kadaver verblieben im Stall. Vier noch lebende Schweine mussten nach Entdecken der Tat notgetötet werden. Dem Angeklagten werden Verstöße gegen § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz und gegen § 13a des Tierischen Nebenprodukte-Beseitigungsgesetzes vorgeworfen.

Dem Schweinehalter sei, so der Anklagevorwurf, bewusst gewesen, dass die unterlassene Fütterung bei den Tieren zu erheblichen Schmerzen und Leiden führte, die er jedenfalls billigend in Kauf genommen habe. Neben den üblichen Beteiligten sind zwei Tierärzte des Landkreises Osnabrück als Zeugen und ein Psychiater als Sachverständiger geladen, so das Gericht.
[*quote*]


mehr:
http://www.animal-health-online.de/gross/2022/06/23/300-verhungerte-schweine-strafverhandlung-gegen-den-schweinehalter/35645/
Logged
REVOLUTION!
Pages: [1]