TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
MedWatch, das ist gelogen!

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########

Mit der SPD haben die Bürger die Arsch-Karte gezogen

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########

Die infantile Andrea Nahles ist die 'Kacke'-Prinzessin der SPD

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########


Pages: [1]

Author Topic: Handlexikon für Tyrannen, 1. Ausgabe  (Read 2260 times)

Krokant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 121
Handlexikon für Tyrannen, 1. Ausgabe
« on: June 12, 2011, 12:09:24 PM »

Handlexikon für Tyrannen, 1. Ausgabe
Loseblattsammlung

Stichwort
"politisch korrekt"

"politisch korrekt" beschreibt ein fortgeschrittenes Werkzeug der Zensur, bei dem die Masse der Bevölkerung aus Angst vor ethischen Regeln eigenständig bestimmte Wörter und Begriffe aus dem Sprachgebrauch zensiert und deren Gebrauch mit Ächtung und härteren Strafmaßnahmen ahndet.

Ein Selbstläufer, bei dem er selbst, als "politisch korrekt", die Rolle einer ethischen Regel zugewiesen bekommt.

Der Selbstläufer wird gestartet, indem man ihn in untrennbarer Kombination mit den unerwünschten Wörtern und Begrifffen in Umlauf bringt und dabei auf bereits existierende ethische und moralische Regeln als Begründung verweist. Nachdem der Selbstläufer gestartet wurde, reicht seine Nennung als Argument schon aus, ohne daß man auf ethische oder moralische Regeln verweisen müßte.

Kritik, daß "politisch korrekt" gegen ethische und moralische Regeln verstößt, muß bei Beginn mit ausreichend harten Maßnahmen (Verweise auf höhere ethische Instanzen)  unterdrückt werden. Später übernimmt der Selbstläufer diese Unterdrückungsfunktion selbst. Eben dies ist ein wesentlicher Teil der Funktion eines Selbstläufers.
Logged
Pages: [1]