Krebsforum Lazarus

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Insulin im Gehirn kann zu Fettleibigkeit führen  (Gelesen 752 mal)

Glückspilz

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 848
Insulin im Gehirn kann zu Fettleibigkeit führen
« am: 12. Juni 2011, 12:59:41 »

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Insulin im Gehirn kann zu Fettleibigkeit führen
------------------------------------------------
Fettreiches Essen macht dick. Hinter diesem einfachen Zusammenhang verbergen sich komplexe Signalwege, über die Botenstoffe im Gehirn den Energiehaushalt steuern. Forscher haben nun einen wichtigen Schritt in diesem komplexen Regelkreis aufgeklärt.

http://news.doccheck.com/de/article/204649-insulin-im-gehirn-kann-zu-fettleibigkeit-fuehren/

Atherosklerose: Ungebremst in die Verkalkung
--------------------------------------------
Die genaue Funktion dendritischer Zellen bei der Entstehung einer Atherosklerose war bisher unklar. Forscher kamen nun einem Mechanismus auf die Spur, der dazu führt, dass die Entzündung zum Dauerzustand wird.

http://news.doccheck.com/de/article/204650-atherosklerose-ungebremst-in-die-verkalkung/

Chorea Huntington verlangsamen
------------------------------
Durch die Blockade eines Enzyms haben Forscher nun einen neuen Ansatz zur Behandlung der Hirnerkrankung Chorea Huntington entdeckt. Mittels der Blockade wird die Entwicklung der Krankheit verlangsamt, die bislang als unheilbar gilt.

http://news.doccheck.com/de/article/204651-chorea-huntington-verlangsamen/
-----------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Woody Guthrie hatte Chorea Huntington.

Dies ist die wahre amerikanische Nationalhymne:

http://www.youtube.com/watch?v=XaI5IRuS2aE

,geschrieben und gesungen von Woody Guthrie.
Gespeichert
Würde ich von Licht leben,
müßte ich grün sein.