Krebsforum Lazarus

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Das ist kein Zufall!  (Gelesen 1261 mal)

Glückspilz

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 848
Das ist kein Zufall!
« am: 11. März 2012, 23:59:09 »

Das kam eben in einer "Kultur"sendung. Weil ich solchen Leuten grundsätzlich nicht traue, habe ich nachgesehen. Tatsächlich: von 220 Personen am Drehort starben mehr als 90 an Krebs.

Die Pferde wirbelten Staub auf, der durch Fallout aus dem nahen Testgelände verseucht war... Und die Schauspieler (in den Szenen) prügelten sich und wälzten sich in diesem Staub.

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
The cast and crew totaled 220 people.

By 1981, 91 of them had developed some form of cancer and 46 had died of the disease.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Quelle:
http://en.wikipedia.org/wiki/The_Conqueror_(film)
Gespeichert
Würde ich von Licht leben,
müßte ich grün sein.

die2Gs

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Das ist kein Zufall!
« Antwort #1 am: 22. März 2012, 11:13:04 »

Zitat von: 'Sonnenschein','index.php?page=Thread&postID=1335#post1335'

Hallo Sonnenschein,



da hast Du falsch übersetzt:
[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
The cast and crew totaled 220 people. By 1981, 91 of them had developed some form of cancer and 46 had died of the disease.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Quelle:
http://en.wikipedia.org/wiki/The_Conqueror_(film)



Tatsächlich erkrankten bis 1981 91, davon starben 46.

Trotzdem sicher kein Zufall.
VG Claudia
Gespeichert

Glückspilz

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 848
Das ist kein Zufall!
« Antwort #2 am: 22. März 2012, 11:52:50 »

Nein, ich habe nicht falsch übersetzt. Ich habe überhaupt nicht übersetzt, sondern zu dem, was ich in der Sendung gehört hatte, lediglich den Link zur englischen Wikipedia gesetzt.

Wikipedia: "By 1981, 91 of them had developed some form of cancer and 46 had died of the disease."

Wir haben jetzt aber 2012! Das sind über 30 Jahre mehr. Da können sich die Einen vom Krebs erholt, dafür Andere gestorben sein.

Die ganze Sache ist, wenn man sie genau ansieht, viel komplizierter.

Nimmt man nur die Zahl 46, dann ist es schon SEHR ungewöhnlich, wenn in so wenigen Jahren (bis 1981 !) von 220 Personen 46 an Krebs sterben,

Bis heute (Zeitpunkt der Sendung) ist der Zeitraum viel größer, so daß auch andere Ursachen von Krebs das Ergebnis verschieben, man also weniger präzise urteilen kann. Was wichtig wäre: ein Tabelle, wann wer gestorben ist, wie alt, welche Krebsart, und so weiter. DAS wäre eine saubere Analyse. Aber dafür habe ich auf die Schnelle nichts gefunden.

Was in dem Wikipedia-Text nicht vorkommt, worauf in der Sendung aber hingewiesen wurde: daß sich die Schauspieler im Staub gewälzt haben. Dabei kriegen sie viel mehr von dem radioaktiven Staub in die Lunge.

Wikipedia ist im übrigen keine seriöse Quelle! Ich hatte in dem Moment bloß nichts besseres gefunden.
Gespeichert
Würde ich von Licht leben,
müßte ich grün sein.